Google führt semantische Suchtechnik ein

Die Suchmaschine soll ab sofort die Bedeutung und den Kontext von Anfragen verstehen. Die Technik basiert auf der Analyse der Inhalte gefundener Websites. Zudem zeigt Google Search nun mehr Text in den Suchergebnissen an.

Google hat mit der Einführung einer semantischen Suchtechnologie begonnen, mit der das Unternehmen die Ergebnisse komplizierter Suchanfragen verbessern will. „Wir versuchen, die Bedeutung und den Kontext der Anfrage zu verstehen“, erklärt Ori Allon, technischer Leiter des Search Quality Team. Um den benutzen Suchbegriff zu verfeinern, schlage das System auf der Ergebnisseite weitere Begriffe vor, die zur ursprünglichen Eingabe passten.

Die Technik basiert auf einer Analyse der Inhalte gefundener Websites. Dadurch sollen weitere Objekte wie Personen, Orte oder Konzepte gefunden werden, die mit der Suchanfrage zusammenhängen.

Die neue Technologie bietet Google in allen 37 Sprachen an, die die Suchmaschine unterstützt. Sie erziele bessere Ergebnisse bei langen, komplexen Suchbegriffen, funktioniere aber auch bei einzelnen Suchwörtern, so Allon.

Darüber hinaus zeigt Google in der Vorschau der Ergebnisse, den sogenannten Snippets, nun mehr Text aus den gefundenen Seiten an. „Mit den längeren Snippets erhält der Anwender einen besseren Eindruck davon, worum es auf der gefundenen Seite geht und ob es sich lohnt, sie anzuklicken“, sagte Ken Wilder, Entwickler des Google Snippets Team. „Wir haben festgestellt, dass die Nutzer bei längeren Snippets seltener eine Seite anklicken und zur Ergebnisliste zurückkehren, weil sie nicht gefunden haben, was sie suchen.“

Themenseiten: Google, Google, Suchmaschine, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google führt semantische Suchtechnik ein

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *