Oracle kauft Risiko-Management-Spezialisten Relsys

Mit der Übernahme baut der Konzern seinen 2008 gegründeten Geschäftsbereich Health Sciences aus. Relsys entwickelt Lösungen für Pharma- und Biotech-Unternehmen sowie für Hersteller medizinischer Geräte.

Oracle hat mit Relsys einen Spezialisten für Risiko-Management im medizinischen Bereich übernommen. Über finanzielle Details der Akquisition, die bis Ende Juni abgeschlossen sein soll, haben die beiden Unternehmen Stillschweigen vereinbart.

Mit dem Kauf baut Oracle den im vergangenen Sommer gegründeten Geschäftsbereich Health Sciences aus. In diesem Industriezweig will sich der Konzern vor allem durch Zukäufe vergrößern.

Relsys bietet Anwendungen an, die Pharma- und Biotech-Unternehmen sowie Herstellern medizinischer Geräte helfen sollen, ihre Abläufe zu organisieren, gesetzliche Richtlinien einzuhalten und die Sicherheit ihrer Produkte zu erhöhen. Oracle will seinen Kunden mit dem Zukauf Möglichkeiten bieten, Risiken in der Entwicklungsphase schneller zu identifizieren. Auch ein Performance-Management ist im Relsys-Portfoloio enthalten.

Themenseiten: Business, Oracle, Übernahmen

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Oracle kauft Risiko-Management-Spezialisten Relsys

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *