HTC kündigt weitere Android-Handys an

Bis zum Jahresende will das Unternehmen mindestens drei Smartphones mit Googles mobilem Betriebssystem vorstellen. Das erste der drei für 2009 geplanten Modelle ist das HTC Magic.

HTC will bis zum Jahresende mindestens drei neue Smartphones mit Googles Handy-Betriebssystem Android auf den Markt bringen. Das hat HTC-CEO Peter Chou auf einer Technologiekonferenz in Taiwan gegenüber IDG News Service bestätigt.

Details zu den Smartphones wollte Chou nicht nennen. Das erste der drei für 2009 geplanten Modelle ist das HTC Magic, das Vodafone ab April exklusiv in Europa vertreiben wird.

Das von T-Mobile angebotene HTC-Smartphone G1 ist bisher das einzige Android-Handy am Markt. Hersteller wie Garmin, Motorola, Huawei, Sony Ericsson und Samsung wollen im Laufe des Jahres mit eigenen Geräten nachziehen. Darüber hinaus plant Asus ein Netbook und Archos ein Internet-Media-Tablet mit Android als Betriebssystem.

Themenseiten: Android, HTC, Handy, Hardware, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HTC kündigt weitere Android-Handys an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *