Web-Suchdienst MelZoo startet als Betaversion

Die Besonderheit ist die Anzeige der Suchergebnisse auf einem zweigeteilten Bildschirm. Die Macher positionieren sich als Google-Herausforderer. Auch eine deutschsprachige Suche ist bereits verfügbar.

Der Web-Suchdienst MelZoo hat diese Woche sein Angebot als Betaversion gestartet. Die Besonderheit von MelZoo im Vergleich zu Google, Yahoo, Windows Live Search, Altavista und anderen Suchmaschinen ist die Anzeige der Suchergebnisse auf einem zweigeteilten Bildschirm: Links führt MelZoo eine Liste mit Suchergebnissen auf, rechts erscheint die Seite, über die die Maus gerade bewegt wird, in der Vorschau.

Die Preview ist weitgehend von Werbung befreit. Insbesondere beim Google-Dienst AdSense scheint das gut zu funktionieren. Damit unterstreicht das Unternehmen aus Florida auch seine Stoßrichtung: Es erhebt selbst den Anspruch, die weltweit führende Suchmaschine werden zu wollen. Zum Wechsel bewegen will MelZoo Anwender dadurch, dass sie Zeit bei der Suche sparen und relevantere Ergebnisse finden.

Erst kürzlich hatte der Mathematiker Stephen Wolfram angekündigt, dass im Mai seine Suchmaschine „Wolfram Alpha“ starten werde. Sie soll statt einer Liste von Websites konkrete Antworten auf beliebige Fragen liefern. Die Ergebnisse werden nicht nachgeschlagen, sondern berechnet. Damit wäre sie weniger eine Konkurrenz zu Google als vielmehr eine Ergänzung.

Im vergangenen Jahr startete dagegen Cuil explizit als Google-Herausforderer. Die Kalifornier hatten als Wettbewerbsvorteil die hohe Zahl indexierter Websites ins Feld geführt. Nennenswerte Marktanteile konnte der zunächst auf die englischsprachige Suche beschränkte Dienst bisher jedoch nicht erreichen.


Suchergebniss für den Begriff Angela Merkel bei MelZoo
MelZoo stellt Suchergebnisse in einer zweigeteilten Bildschirmansicht dar. In der Betaversion ist die Vorschau nicht immer ganz korrekt, meist aber lässt sich das Wesentliche erkennen (Bild: ZDNet.de).

Themenseiten: Business, Google, Internet, Telekommunikation, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Web-Suchdienst MelZoo startet als Betaversion

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *