HP bietet Firmen Null-Prozent-Leasing für Server und Speicher an

Das Angebot gilt ab einem Investitionsvolumen von 10.000 Euro. Die Aktion läuft zunächst bis 30. Mai. Die Mindestlaufzeit des Leasingvertrags beträgt 30 Monate.

Hewlett-Packard macht kleinen und mittleren Unternehmen für seine aktuellen Server- und Speicherprodukte ein zunächst bis zum 30. Mai 2009 befristetes Null-Prozent-Leasing-Angebot. Voraussetzung ist ein Investitionsvolumen von mindestens 10.000 Euro sowie eine positive Bonitätsprüfung durch den HP-Finanzierungspartner De Lage Landen Technology Finance GmbH.

Die Mindestlaufzeit des Leasingvertrags beträgt 30 Monate. Am Ende der Laufzeit können die Kunden das geleaste Produkt entweder zurückgeben, einen Anschlussvertrag für neue Produkte abschließen oder den Restbetrag mit einer Einmalzahlung begleichen. Der Restbetrag orientiert sich am Marktwert und kann in sechs Monatsraten abbezahlt werden. Interessierte Unternehmen erhalten das Null-Prozent-Leasing-Angebot über die HP-Fachhandelspartner.

Null-Prozent-Leasing bedeutet, dass die Summe der Leasingraten innerhalb der Mindestlaufzeit dem Anschaffungswert des finanzierten Objekts entspricht. Weitere aufgrund des Vertrags zu leistende Zahlungen, beispielsweise eine Bearbeitungsgebühr, können zusätzlich anfallen.

Themenseiten: Business, Compliance, HP, Hardware, Mittelstand, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP bietet Firmen Null-Prozent-Leasing für Server und Speicher an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *