Bericht: iPod-Shuffle-Zubehör benötigt Lizenz-Chip von Apple

Hersteller müssen die entstandenen Zusatzkosten an ihre Kunden weitergeben. Der Einstiegspreis für einen Kopfhörer könnte auf 29 Dollar steigen. Bisher angekündigte Kopfhörer kosten ab 49,99 Dollar.

Wie iLounge berichtet, enthält der Kopfhörer des neuen iPod Shuffle einen speziellen Chip, der ihn als autorisiertes Zubehör ausweist. Demnach müssen Hersteller von Kopfhörern oder Kopfhöreradaptern für den neuen iPod Shuffle einen speziellen Lizenz-Chip bei Apple kaufen.

Nach Einschätzung von iLounge stellt der Chip eine Art „Apple-Steuer“ auf iPod-Zubehör dar, die die Hersteller an ihre Kunden weitergeben werden. iLounge vermutet, dass der Einstiegspreis für einen iPod-Shuffle-Kopfhörer zukünftig bei 19 bis 29 Dollar (22 Euro) liegen wird. Die bisher für den neuen iPod Shuffle angekündigten Kopfhörer kosten ab 49,99 Dollar (38,50 Euro). Der iPod Shuffle selbst ist für 75 Euro erhältlich.

Apple hatte die dritte Generation des iPod Shuffle in der vergangenen Woche vorgestellt. Eine Neuerung ist die in das Kopfhörerkabel integrierte Steuerung des MP3-Players. Kopfhörer ohne Bedienteil können zwar weiterhin angeschlossen werden. Die Lautstärkeregelung oder die Sprachfunktion stehen dann allerdings nicht zur Verfügung.

Themenseiten: Apple, Hardware, iPod

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: iPod-Shuffle-Zubehör benötigt Lizenz-Chip von Apple

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *