Symbian^2 für Ende 2009 angekündigt

Weitere Versionen sollen alle sechs Monate folgen. Die Entwicklung neuer Funktionen wird im Sommer abgeschlossen. Die Handyhersteller entscheiden über den genauen Termin für die Markteinführung.

Die Symbian Foundation will noch in diesem Jahr unter dem Namen Symbian^2 eine neue Version des Handy-Betriebssystems zur Verfügung stellen. Dies geht aus einem Blogeintrag des Symbian-Mitarbeiters David Wood hervor. Weitere Versionen sollen künftig alle sechs Monate erscheinen.

Dem veröffentlichten Zeitplan zufolge soll die Entwicklung neuer Funktionen für Symbian^2 bereits im Sommer abgeschlossen sein. Symbian^2 basiere auf S60 5.1, so Wood. Bis zum Jahresende wollen die Entwickler dann alle Fehler aus der Version entfernen. „Das bedeutet, dass die ersten Geräte mit Symbian^2 zum Jahreswechsel in den Handel kommen könnten“, erklärte Wood. Der genaue Termin sei vom Umfang der notwendigen Anpassungen und den Handyherstellern abhängig.

Nach der Übernahme von Symbian durch Nokia will die Symbian Foundation, der auch Unternehmen wie AT&T, Motorola, Samsung und Vodafone angehören, eine einheitliche Plattform für Mobilgeräte schaffen. In einem weiteren Schritt sollen ausgewählte Komponenten des mobilen Betriebssystems auch unter einer Open-Source-Lizenz bereitgestellt werden.

Symbian war 2008 laut einer aktuellen Gartner-Studie trotz eines Rückganges von 6,1 Prozent immer noch das beliebteste mobile Betriebssystem. Die Mitbewerber holen jedoch immer weiter auf. So konnten Research in Motion und Apple mit seinem Mac OS für das iPhone ihre Marktanteile im vergangenen Jahr nahezu verdoppeln.

Themenseiten: Handy, Nokia, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Symbian^2 für Ende 2009 angekündigt

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *