Windows 7: Das ändert sich im Release Candidate

Der Release Candidate von Windows 7 scheint in Sichtweite: Das kürzlich aufgetauchte Build 7057 zeigt den Schriftzug schon in den Lizenzbedingungen. Auch eine neue Liste mit geplanten Änderungen deutet darauf hin. ZDNet fasst sie zusammen.

Erst vor gut acht Wochen hat Microsoft die Beta von Windows 7 veröffentlicht. Jetzt steht schon der Release Candidate vor der Tür. Das neueste Build 7057 weißt sich in einigen Bereichen jedenfalls schonmal damit aus. Spekulationen über die erste Aprilhälfte könnten sich als richtig erweisen.

Der straffe Zeitplan ist nur möglich, weil es bei der Weiterentwicklung des OS eigentlich nur noch um Details geht. Die groben Koordinaten sind schon längst festgezurrt. Trotzdem lohnt es sich, den geplanten Feinschliff bis zum Release Candidate noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. Ein Teil der Änderungen wurde vor zwei Wochen bekannt gegeben. Jetzt hat Microsoft nochmal nachgelegt. ZDNet hat die wichtigsten Modifikationen zusammengestellt. Ein Test erfolgt bei Erscheinen des Release Candidate.

Themenseiten: Betriebssystem, Microsoft, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

4 Kommentare zu Windows 7: Das ändert sich im Release Candidate

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. März 2009 um 9:14 von Steve

    Windows 7 wird ja nun scheinbar das,,,
    was Microsoft mit Vista schon geplant hatte: Ein OS mit ddurchdachter Benutzerführung und schneller als Vista scheint es auch zu sein. Zumindest startet auf meinem Rechner Windows 7 schneller als Vista. Und auch beim Herunterfahren vergeht nun keine Ewigkeit mehr.

    • Am 13. April 2009 um 20:07 von Jörg

      AW: Windows 7 wird ja nun scheinbar das,,,
      Abwarten! Sehr ärgerlich ist das "neue" Windows-Media-Format, mit welchem TV-Aufzeichnungen aufgenommen werden. Mit nix läßt sich das im Moment bearbeiten.

      • Am 5. Mai 2009 um 9:11 von Josef

        AW: AW: Windows 7 wird ja nun scheinbar das,,,
        …was ist denn daran ärgerlich??? Viele haben unglaubliche Ansprüche an (noch) nicht fertiges Betriebssystem das zudem noch nicht auf dem Markt ist. Auch das rumgejammere mancher selbst ernannter Experten, wenn in einer Beta oder einem RC mal eine Karte nicht erkannt wird oder eine Anwendung nicht läuft ist wirklich witzig. Wer sich auf das Experiment Beta / RC einlässt muss halt damit rechnen.

      • Am 7. Mai 2009 um 10:57 von Schlau

        AW: AW: Windows 7 wird ja nun scheinbar das,,,
        Die neuen TV Aufzeichungen einfach in PowerDirector 8 importieren. Dieser wandelt diese automatisch in MPG um.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *