Live Mesh: Microsoft erweitert Live Desktop

Die Anzeige von Bildern ist jetzt komfortabler. Der Mac-Client hat einige Überarbeitung erfahren und soll schonender mit Ressourcen umgehen.

Microsoft erweitert seinen Synchronisations- und Storagedienst Live Mesh um neue Funktionen. Auch Fehler werden beseitigt.

Der Live Desktop ermöglicht mit einem neuen Media Viewer ab sofort die komfortablere Anzeige von Bildern. Die Darstellung erfolgt jetzt in einem separaten Fenster.

Der Mac-Client hat einige Bugfixes erfahren. Zudem soll er schonender mit Ressourcen umgehen.

Themenseiten: Browser, Microsoft, Silverlight, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Live Mesh: Microsoft erweitert Live Desktop

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *