Apple verteilt neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.6

Der Quicktime Player erhält eine neue Benutzeroberfläche. Safari 4 Beta wurde ebenfalls in Build 10A286 integriert. Außerdem arbeitet Apple angeblich an systemübergeifenden Textfunktionen wie einer Autokorrektur.

Wie AppleInsider berichtet, hat Apple eine neue Vorabversion seines künftigen Betriebssystems Mac OS X 10.6 (Codename Snow Leopard) veröffentlicht. Der für Entwickler gedachte Build 10A286 enthält eine neue Quicktime-Player-Version mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche. Darüber hinaus hat Apple Safari 4 Beta integriert.

Dem Bericht zufolge steht die neue Desktopumgebung von Mac OS X 10.6 erstmals Entwicklern außerhalb von Apple zur Verfügung. Der mit der Programmierschnittstelle Cocoa entwickelte Desktop bietet neue Info-Fenster und ein überarbeitetes Kontextmenü.

Außerdem entwickelt Apple angeblich neue Textfunktionen für Anwendungen, die die Betriebssystemkomponente „Core Text“ nutzen. Dazu soll eine automatische Rechtschreibkorrektur gehören, die Tippfehler auf Wunsch nicht nur rot markiert, sondern während der Eingabe verbessert.

Mit Mac OS X 10.6 Snow Leopard will Apple vorrangig die Performance seines Betriebssystems verbessern. So plant das Unternehmen unter dem Codenamen „Grand Central“ eine Technologie, die das Potenzial von Multi-Core-Macs voll ausschöpfen soll. Tester einer früheren Vorabversion hatten zudem berichtet, dass Snow Leopard auch eine Multitouch-Bedienung unterstützen wird.

Themenseiten: Apple, Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Apple verteilt neue Entwicklerversion von Mac OS X 10.6

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *