CeBIT: A-Data stellt Solid State Drive mit 512 GByte vor

Das 2,5-Zoll-Modell "512GB XPG 2.5'' SSD" liest bis zu 230 MByte/s und schreibt maximal 160 MByte/s. Die MTBF-Rate beträgt 1,5 Millionen Stunden. Das SATA-II-Laufwerk soll in Kürze erscheinen.

A-Data zeigt auf der CeBIT in Hannover ein Solid State Drive (SSDs) mit 512 GByte Speicher. Das „512GB XPG 2.5“ SSD“ ist laut Hersteller das bislang größte Flash-Laufwerk im 2,5-Zoll-Format am Markt.

Das SSD besitzt ein Aluminiumgehäuse und eine SATA-II-Schnittstelle, die theoretisch Übertragungsraten von bis zu 300 MByte/s ermöglicht. Der Massenspeicher erreicht nach Herstellerangaben Geschwindigkeiten von bis zu 230 MByte/s im Lesebetrieb und maximal 160 MByte/s im Schreibmodus.

Die Schockresistenz soll bei 1500 G (bei 0,5 Millisekunden) liegen. Die mittlere Betriebsdauer zwischen Ausfällen (Mean Time Between Failures, MTBF) gibt A-Data mit 1,5 Millionen Stunden an, was über 171 Jahren entspricht.

Das Laufwerk misst 10 mal 7 mal 0,9 Zentimeter und wiegt rund 85 Gramm. Es soll in Kürze auf den Markt kommen. Einen Preis hat A-Data noch nicht genannt.

A-Data 512GB XPG 2.5'' SSD
Das 512GB XPG 2.5“ SSD erreicht Übertragungsraten von bis zu 230 MByte/s beim Lesen und maximal 160 MByte/s beim Schreiben (Bild: A-Data).

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Messe, SSD, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: A-Data stellt Solid State Drive mit 512 GByte vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *