Globalfoundries verstärkt sein Management-Team

Globalfoundries, ein Joint Venture von AMD und ATIC, hat heute weitere Führungspositionen besetzt. Der CEO Doug Grose wird in Zukunft durch Jim Doran als Senior Vice President und General Manager von Fab 1, dem Dresdner Werk des Unternehmens, sowie durch Bruce McDougall als Chief Financial Officer und Alexie Lee als Vice President und General Counsel unterstützt. Zuvor war bereits bekannt geworden, dass Hector Ruiz vom AMD-Verwaltungsrat als Vorsitzender in das Aufsichtsgremium von Globalfoundries wechselt.

„Wie unser Name besagt, bauen wir ein globales Unternehmen auf, das in jeder Hinsicht Weltklasseniveau bieten will: beginnend mit der Eigentümerstruktur über unser Technologieangebot, unsere weltweite Präsenz bis hin zu unserem Management-Team“, sagte CEO Doug Grose.

Jim Doran wechselt zu Globalfoundries, nachdem er vorher als COO für Spansion tätig war. Davor hatte Doran verschiedene Positionen im Technologiebereich und im Management von AMD inne. Bruce McDougall arbeitete zuletzt als Chief Financial Officer bei Emal. Alexie Lee war zuletzt als Vice President und General Counsel bei Hitachi Global Storage Technologies, wo sie eine weltweite Rechtsabteilung leitete.

Globalfoundries ist AMDs ausgelagerte Chipfertigung mit Sitz in Dresden, die sich künftig auf die Produktion von Chips mit Strukturbreiten von 32 und 28 Nanometern konzentrieren wird. Auch im geplanten Werk im US-Bundesstaat New York sollen 32-Nanometer-Prozessoren gefertigt werden. In Dresden ist der Produktionsstart für 2010 angesetzt, in New York erst 2012. Das Unternehmen will Chipanbieter ohne eigene Fertigung als Kunden gewinnen.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Globalfoundries verstärkt sein Management-Team

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *