AMD stellt erste 40-Nanometer-GPU vor

ATI Radeon Mobility HD 4830 und HD 4860 verfügen über 640 Stream-Prozessoren. Mit GDDR5-Speicher erreicht die HD4860 eine Rechenleistung von 832 Gigaflops.

AMD hat in Hannover, aber abseits der CeBIT die weltweit ersten Grafikchips mit einer Strukturbreite von 40 Nanometern vorgestellt. Die für den Einsatz in Notebooks entwickelten Grafikkarten vom Typ ATI Mobility Radeon HD 4830 und HD 4860 verfügen jeweils über 640 Stream-Prozessoren und 826 Millionen Transistoren.

Die Mobility Radeon HD 4860 nutzt GDDR5-Speicher und erreicht mit einem GPU-Takt von 650 MHz eine Rechenleistung von bis zu 832 Gigaflops. Der Grafikkern der Mobility Radeon HD 4830 kann auf 450 oder 600 MHz getaktet werden und nutzt wahlweise GDDR3- oder DDR3-Speicher. Beide Grafikchips verfügen über ein 128-Bit-Speicherinterface und unterstützen DirectX 10.1 sowie ATIs CrossfireX-Technologie.

Laut AMD ermöglichen die mit einer Strukturbreite von 40 Nanometern gefertigten mobilen Grafikchips längere Akkulaufzeiten als die bisher angebotenen 55-Nanometer-GPUs. Darüber hinaus entlastet der Unified Video Decoder (UVD 2.0) die CPU bei der Wiedergabe von HD-Videos, was sich ebenfalls positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt.

Die ATI Radeon Mobility HD 4830 und HD 4860 sollen im zweiten Quartal verfügbar sein. Zu den ersten Geräten mit den neuen Radeon-Grafikchips gehören Notebooks der K-Serie von Asus. Die Akkulaufzeit der Laptops beziffert der Computerhersteller auf bis zu fünf Stunden.

ATI Radeon Mobility HD 4860
AMDs 40-Nanometer GPU Radeon Mobility HD 4860 erreicht eine Rechenleistung von bis zu 832 Gigaflops (Bild: AMD).

Themenseiten: AMD, CeBIT, Hardware, Radeon

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD stellt erste 40-Nanometer-GPU vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *