Intel stellt Atom-Prozessoren für Multimedia-Handys vor

Die Thermal Design Power der neuen CPUs beträgt 2,2 Watt. Die Taktraten liegen zwischen 1,1 und 1,6 GHz. Zwei der Prozessoren sind auch für den Einsatz in Industriecomputern geeignet.

Intel hat vier neue Prozessoren der Produktreihe Atom Z5xx vorgestellt. Einige davon sollen nicht nur in Mobile Internet Devices (MIDs), sondern auch in Multimedia-Handys zum Einsatz kommen.

Die vier neuen Atom-Prozessoren weisen nach Herstellerangaben eine Thermal Design Power von 2,2 Watt auf und unterstützten Hyperthreading. Der Atom Z530P bietet einen CPU-Takt von 1,6 GHz und einen 533 MHz schnellen Frontsidebus, während der Z510P nur mit 1,1 GHz taktet und auch nur einen Frontsidebus von 400 MHz unterstützt. Die Modelle Z520PT (1,33 GHz) und Z510PT (1,1 GHz) sind auch für den Einsatz in Industriecomputern geeignet. Sie vertragen Umgebungstemperaturen von minus 40 bis plus 85 Grad Celsius.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona hatten Intel und LG vor zwei Wochen die gemeinsame Entwicklung von MIDs mit Atom-Prozessoren angekündigt. Allerdings sollen in den Geräten nicht die jetzt vorgestellten Chips verbaut werden, sondern die unter dem Codenamen „Moorestown“ entwickelte nächste Atom-Generation. Erste Moorestown-Geräte erscheinen voraussichtlich 2010.

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel stellt Atom-Prozessoren für Multimedia-Handys vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *