CeBIT: Grandstream zeigt neue IP-Video-Produkte

Neben Überwachungslösungen werden auch neue Videotelefone wie das GXV3140 zu sehen sein. Es hat ein 4,3-Zoll-Farbdisplay und eine 1,3-Megapixel-Kamera. Außerdem unterstützt es Videokonferenzen und Full-Duplex-Sprachausgabe.

Grandstream Networks wird auf der am 3. März beginnenden CeBIT in Hannover (Halle 13, Stand C74) eine neue Generation von Multimedia-IP-Videotelefonen und die Produktlinie IP-Video-Surveillance vorstellen. Die Geräte richten sich sowohl an KMUs als auch an Großunternehmen.

Unter anderem wird in Hannover das IP-Videotelefon GXV3140 zu sehen sein, das über ein 4,3-Zoll-Farbdisplay und eine kippbare 1,3-Megapixel-Kamera verfügt. Es unterstützt Full-Duplex-Sprachausgabe, Videokonferenzen sowie die Videokompressionsstandards H.264, H.263 und H.263+. An Anschlüssen stehen neben dualem Fast-Ethernet unter anderem USB, ein SD-Kartenslot und A/V-Ausgänge zur Verfügung.

Zu den neuen Überwachungslösungen von Grandstream zählen 1- und 4-Port Videoserver sowie IP-Videokameras. Sie unterstützen die Formate Advanced H.264 und D1 zusammen mit SIP oder VoIP für bidirektionales Audio- und Video-Monitoring. Integriertes PoE und eine Videoanalsysfunktion runden die Ausstattung ab.

Grandstream GXV3140
Das Grandstream GXV3140 hat ein 4,3-Zoll-Display und eine kippbare 1,3-Megapixel-Kamera (Bild: Grandstream).

Themenseiten: CeBIT, Hardware, Kommunikation, Messe, Telekommunikation, VoIP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Grandstream zeigt neue IP-Video-Produkte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *