Google versieht Nachrichtensuche mit Werbung

Zunächst zeigt nur die US-Version von Google News Textanzeigen an. Die Funktionsweise ist dieselbe wie bei der Standard- oder Buchsuche. Nutzer und Anzeigenkunden sollen gleichermaßen von der Neuerung profitieren.

Google hat damit begonnen, Textanzeigen in seiner News-Suche zu schalten. Zunächst wird die Werbung aber nur in der US-Version von Google News erscheinen.

Gibt ein Nutzer beispielsweise iPhone oder Kindle als Suchbegriff in Google News ein, zeigt die Ergebnisseite neben den Treffern automatisch auch passende Textanzeigen an. Die Funktionsweise ist damit dieselbe wie bei der Standard- oder der Buchsuche.

„In den vergangen Monaten haben wir viel mit verschiedenen Anzeigenformaten experimentiert“, schreibt Josh Cohen, Business Product Manager von Google, in einem Blogeintrag. „Die Änderungen sollen sowohl unseren Nutzern als auch unseren Anzeigenkunden zugutekommen.“

Nach dem Ausstieg aus der Vermarktung von Radiowerbung und Printanzeigen konzentriert sich Google vermehrt auf Werbung im Internet, auf Mobiltelefonen und innerhalb von Online-Software. Erst kürzlich hatte der Konzern mit AdSense für Mobile Search ein Programm für Suchwerbung auf mobilen Geräten vorgestellt.

Themenseiten: Business, Google, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Google versieht Nachrichtensuche mit Werbung

Kommentar hinzufügen
  • Am 26. Februar 2009 um 21:10 von Fritz

    Nutzen für den Nutzer
    Schade, dass diesem Meldung nicht konkreter wurde. Es hätte mich doch mal interessiert, welchen Nutzen es für mich haben sollte, bei der Suche nach Nachrichten von Werbung gestört zu werden. Naja, was soll’s… wenn diese Pest überhand nimmt, bastele ich mir halt ein GreaseMonkey-Skript, das mir den Bildschirm sauber hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *