Bericht: T-Mobile vertreibt Android-Handy von Huawei

Das Smartphone soll ab dem dritten Quartal exklusiv in T-Punkt-Shops erhältlich sein. Der Provider kann die Oberfläche anpassen. Äußerlich ähnelt das Android-Handy des chinesischen Herstellers an Apples iPhone.

T-Mobile hat sich angeblich die Exklusivvermarktungsrechte am insgesamt dritten Android-Handy gesichert, das Huawei auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt hat. Wie das taiwanische Branchenportal Digitimes berichtet, sollen erste Geräte im dritten Quartal 2009 ausgeliefert werden.

Huawei zufolge wird das Android-Handy über ein benutzerfreundliches Interface verfügen, das Mobilfunkprovider anpassen können. Technische Details sind noch nicht bekannt. Der in Barcelona vorgestellte Prototyp des chinesischen Herstellers ähnelte stark dem iPhone von Apple.

Neben dem Android-Smartphone arbeitet Huawei nach Informationen von Digitimes auch an Symbian-Handys. Der Marktstart ist für die zweite Jahreshälfte vorgesehen.

T-Mobile hatte Anfang Februar mit dem G1 bereits das erste Android-Handy in den Handel gebracht. Das zweite Mobiltelefon mit Googles Betriebssystem, das HTC Magic, wird in Deutschland exklusiv von Vodafone vertrieben werden. Es soll ab April mit 3,2-Zoll-Touchscreen und 3,2-Megapixel-Kamera erscheinen.

Huawei Android-Handy
Das Android-Handy von Huawei soll im dritten Quartal exklusiv von T-Mobile vertrieben werden (Bild: Huawei).

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Bericht: T-Mobile vertreibt Android-Handy von Huawei

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *