Microsoft bringt IE8-Update für Windows 7

Die Aktualisierung soll vor allem die Stabilität des Browsers verbessern. Sie enthält viele Fixes des IE8 Release Candidate für Windows Vista und XP. Etwa zehn Prozent der Windows-7-Nutzer haben Probleme mit der Beta des IE8.

Microsoft hat ein Update für die Betaversion des Internet Explorer 8 unter Windows 7 veröffentlicht, das die Stabilität des Browsers verbessern soll. Der Patch liefert nach Auskunft von Herman Ng, Program Manager für den Internet Explorer, einige Verbesserungen, die bereits im Release Candidate des IE8 enthalten sind. Der IE8 RC1 steht allerdings nur Nutzern von Windows Vista und Windows XP zur Verfügung steht.

„Das Update behebt viele Abstürze von Windows 7 Beta, die durch den Internet Explorer selbst oder Anwendungen von Drittanbietern wie Adobe Flash oder Adobe Acrobat verursacht werden“, schreibt Ng in einem Blogeintrag. Außerdem beinhalte die Aktualisierung eine neue Funktion zum Drucken von PDF-Dateien und verbessere die Verwaltung von Cookies.

Die Auswertung von Windows-Fehlerberichten habe ergeben, dass etwa zehn Prozent der Nutzer von Windows 7 Beta Probleme mit der Zuverlässigkeit des IE8 hätten, so Ng. Insgesamt sei es bei rund 1,5 Prozent aller Browsersitzungen zu Abstürzen gekommen. In 94 Prozent der Fälle habe die Recovery-Funktion des IE8 den Browser erfolgreich wiederhergestellt. Mehr als die Hälfte aller Abstürze sei auf das Konto von Werkzeugleisten und Erweiterungen von Drittanbietern gegangen.

Themenseiten: Browser, Internet Explorer, Microsoft, Software, Windows 7

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft bringt IE8-Update für Windows 7

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *