Einstellungssache: Windows 7 Tipps und Tricks Super-Guide

Wie seine Vorgänger ist Windows 7 nach der Installation nicht optimal konfiguriert, und viele Möglichkeiten bleiben ungenutzt. ZDNet zeigt verborgene Funktionen und Einstellungen, um aus dem neuen OS das Maximum herauszuholen.

Zwar ist Windows 7 im Kern nur ein aufgebohrtes Vista, trotzdem finden sich zahlreiche neue Funktionen, die einem die Arbeit deutlich erleichtern. ZDNet stellt die wichtigsten Features und Tipps zusammen.

Der „Windows 7 Tipps und Tricks Super-Guide“ ergänzt die gleichnamigen Versionen für XP und Vista. Er hilft Anwendern dabei, auch die neueste Windows-Generation besser zu beherrschen und effektiver einzusetzen.

Die Liste wird in Zukunft erweitert. Alle neuen Inhalte sind auch im Newsletter Windows Extra zu finden.

Neueste Kommentare 

11 Kommentare zu Einstellungssache: Windows 7 Tipps und Tricks Super-Guide

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. September 2009 um 14:21 von Blindschleiche

    Eher NTFS als FAT32
    Bei mir hat es erst funktioniert von dem USB-Stick zu installieren, als ich ihn mit NTFS formatiert hatte.

  • Am 20. Oktober 2009 um 10:32 von Dude

    Thema verfehlt?
    Beim Teasertext wird getönt, dass das "aufgebohrte Vista" nicht optimal konfiguriert wäre… und suggeriert Optimierungsvorschläge. Doch statt irgendwas an Performance rauszuholen werden lediglich Anwendertips gegeben und Konfigurationeinstellungen erklärt, die teils seit XP ident sind.
    Nette Zusammenfassung – aber passt absolut nicht zum Einleitungstext!

    • Am 16. November 2009 um 9:31 von Morix

      AW: Thema verfehlt?
      Genau das habe ich mir auch gedacht. Erstmal schlecht reden, um Aufmerksamkeit zu erzeugen…

    • Am 22. November 2009 um 8:47 von Schnappi1997

      Windows 7 oder Windows95 folgende?????
      Also, die Einstellungen auf das gewohnte XP Maß wie die Taskleiste umstellen etc, nette Idee, aber wofür hab ich mir denn ein neues OS gekauft, wenn ich eh alles auf die Funktionen des „alten XP“ umstellen will? Ich bin erst mal sowaeit sehr zufrieden mit dem Win7 Ultimate. es erfüllt bis jetzt alles was irgendwo zu erwartenb war.
      Wenn ich mich mal wieder nach XP sehne, wechsel ich einfach in den Bootoptionen auf XP.

    • Am 11. Februar 2010 um 19:24 von Michi

      AW: Thema verfehlt?
      Ich fand den Artikel nicht schlecht, aber hätte mir nach dem Teaser auch etwas anderes erwartet.

  • Am 4. Februar 2010 um 10:22 von Michael

    geht auch mit xp
    ganz zu anfang erzählt er, dass man das nur mit 7 machen kann. das ist quatsch. ich habs mit xp schon seid längerem gemacht. da wars sogar wesentlich einfacher hinzubekommen. hab nur ein kleines prog runtergeladen mit dem ich den Stick entsprechend formatiert hab, hinterher hat das prog die Windows-Dateien wie hier auch einfach aus einem Verzeichniss kopiert; ging aber auch direkt von CD. Hat keine 2 Min gedauert, klappte mit Sticks von 1GB bis HDD mit 1TB (1000GB).
    Ein einmal entsprechend formatierter Stick von dem ich es vollständig gelöscht und zum Teil mit anderen Daten beschrieben habe konnte ich ebenso verwenden, ohne dass diese Daten beschädigt wurden, da nicht neu formatiert werden muss.
    Daas nannte sich WinSetupFromUSB (google;gratis)

  • Am 3. Mai 2010 um 19:36 von Benhadad

    Taskleiste-Superguide usw wird bei mir nicht vollständig angezeigt..
    Hay Leute,kann mir vielleicht jemand sagen
    was man machen muss damit man den Guide vollständig sehen kann?
    Irgendwie seh ich zb beim Guide wie man die Superbar zur Taskleiste machen kann
    nur die Beschreibung mit Bild dass man mit der Maustaste zum Startmenü gehn soll und rechtsklick und Eigenschaften gehen soll,sonst steht bei mir absolut
    nichts,und so weit war ich davor schon tausendmal,ich möchte zb bei der Taskleiste nicht nur eine Zeile von Symbolen sondern 2 Zeilen von Schnellstartsymbole machen,es geht aber nicht…
    danke vielmals im Voraus

    • Am 10. Januar 2011 um 12:09 von Chris

      AW: Taskleiste-Superguide usw wird bei mir nicht vollständig angezeigt..
      In den hier gezeigten Eigenschaften müssen Sie bei "Schaltflächen der Taskleisten" die Auswahl "Nie Gruppieren" auswählen. So wie auf dem Bild gezeigt wird. Das ist alles.

  • Am 2. Juni 2010 um 15:03 von Webdesign München

    Gut Artikel!
    Gut Artikel!

  • Am 21. Oktober 2010 um 10:11 von win7cert

    hier die tasen
    mit der Windowstaste + oben, unten, link und rechts kann man die fenster automatisch nebeneinander anordnen, wenn diese markiert sind

  • Am 12. Februar 2011 um 3:50 von smeexs

    wo sind die tipps ?
    die tipps sind naja … wohl eher was für dau´s und neulinge.
    wirklich was steht leider nicht drin wie etwa
    "wie kann man die anzahl der halboffene verbindungen erhöhen ?" entgegen anders lautender meldungen besteht die bei xp sp2 eingeführte limitierung auf 10 halboffene verbindungen ("bandbreitenbeschränkung") noch immer !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *