Intel bringt energieeffiziente Xeon-Prozessoren

Der Xeon L3110 verbraucht mit 45 Watt weniger Energie als bisherige Chips der Baureihe. Er ist mit zwei Prozessorkernen und 6 MByte L2-Cache ausgestattet. Das neue Top-Modell X3380 kostet 530 Dollar.

Intel hat drei neue Xeon-Prozessoren für Hauptplatinen mit nur einem physikalischen Prozessor vorgestellt, darunter zwei besonders energieeffiziente Modelle. Der auf 3 GHz getaktete Xeon L3110 verfügt über zwei Prozessorkerne und 6 MByte L2-Cache. Er bietet mit 45 Watt den geringsten Energieverbrauch aller aktuellen Xeon-Prozessoren. Der Preis für den Serverprozessor beträgt 224 Dollar.

Der ebenfalls mit einer Strukturbreite von 45 Nanometern hergestellte Xeon L3360 benötigt mit vier Kernen zwar schon 65 Watt, erreicht damit aber den sonst für Xeon-Prozessoren mit zwei Kernen üblichen TDP-Wert. Für den auf 2,83 GHz getakteten L3360 mit einem 12 MByte großen L2-Cache verlangt Intel 369 Dollar.

Am oberen Ende der Leistungsskala für 1P-Systeme hat Intel den 530 Dollar teuren X3380 vorgestellt. Der Quadcore-Prozessor ist 3,16 GHz schnell, nutzt einen L2-Cache von 12 MByte und verbraucht 95 Watt.

Darüber hinaus hat Intel den Preis für den Atom-Prozessor Z530 um sieben Prozent gesenkt. Die 1,6-GHz-CPU kostet statt 70 Dollar nur noch 65 Dollar.

Themenseiten: Hardware, Intel, Prozessoren, Server, Servers

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel bringt energieeffiziente Xeon-Prozessoren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *