CeBIT: Freecom zeigt Mediaplayer mit 1,5 TByte

Als Streaming-Client gibt der MediaPlayer II Videos, Fotos und Musik auf Fernseher oder Stereoanlage wieder. Dank seines großen Speichers lässt er sich auch als Medienarchiv nutzen.

Freecom will auf der am 3. März beginnenden CeBIT in Hannover (Halle 25, Stand F122) einen kompakten Mediaplayer mit Streamingfunktion vorstellen. Der MediaPlayer II soll sich mit einer Speicherkapazität von bis zu 1,5 TByte auch als Medienarchiv eignen.

Das Gerät mit Aluminiumgehäuse unterstützt nach Herstellerangaben zahlreiche Formate, darunter auch das Matroska-Containerformat (MKV). Ein HDMI-Ausgang ermöglicht den Anschluss eines hochauflösenden Monitors oder Fernsehers.
Als Streaming-Client gibt der Mediaplayer Videos, Fotos und Musik von Netzwerk, Internet oder angeschlossenen USB-Speichern direkt auf einem Fernseher oder einer Stereoanlage wieder.

Außer dem MediaPlayer II präsentiert Freecom an seinem Stand auf der CeBIT auch das Internetradio MusicPal und diverse Storage-Produkte. Zu letzteren gehören beispielsweise die robuste USB-Festplatte ToughDrive Sport oder das laut Hersteller weltweit kleinste externe 2,5-Zoll-Laufwerk Mobile Drive XXS.

Freecom MediaPlayer II
Der MediaPlayer II bietet bis zu 1,5 TByte Speicherplatz (Bild: Freecom).

Themenseiten: CeBIT, Freecom, Hardware, Messe, Personal Tech, Storage

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CeBIT: Freecom zeigt Mediaplayer mit 1,5 TByte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *