MWC: Nokia zeigt Foto-Handy mit 8-Megapixel-Kamera

Das Symbian-Modell N86 8MP verfügt über ein Weitwinkelobjektiv von Carl Zeiss. Seine Leistung soll mit der einer Digitalkamera vergleichbar sein. Das Quad-Band-Mobiltelefon erscheint im zweiten Quartal für 445 Euro.

Nokia hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona sein erstes Mobiltelefon mit einer 8-Megapixel-Kamera vorgestellt. Das N86 8MP verfügt über ein 28-Millimeter-Weitwinkelobjektiv von Carl Zeiss mit einem 20-fachen Digitalzoom und Autofokus. Damit sollen ähnlich gute Fotos wie mit einer einfachen 8-Megapixel-Digitalkamera möglich sein.

Nutzer des N86 8MP können zwischen einer Blendenzahl von F2,4, F3,2 und F4,8 wählen. Die kürzeste Belichtungszeit beträgt 1/1000 Sekunde.

Das Slider-Handy misst 10,3 mal 5,1 mal 1,8 Zentimeter und wiegt 149 Gramm. Es bietet ein 2,6 Zoll großes OLED-Display mit 320 mal 240 Bildpunkten.

Nokia hat das N86 8MP mit UMTS mit HSDPA, WLAN und Bluetooth 2.0 ausgestattet. Sein 8 GByte großer interner Speicher kann mit einer Micro-SD-Karte um maximal 16 GByte erweitert werden. Als Betriebssystem kommt Symbian S60 (3rd Edition Feature Pack 2) zum Einsatz.

Das nur in der Farbe Indigo Black erhältliche Quad-Band-Handy soll im zweiten Quartal in den Handel kommen. Der Preis liegt ohne Mobilfunkvertrag bei etwa 445 Euro.

Nokia N86
Das N86 8MP ist Nokias erstes Handy mit einer 8-Megapixel-Kamera (Bild: Nokia).

Themenseiten: Hardware, MWC, Nokia

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: Nokia zeigt Foto-Handy mit 8-Megapixel-Kamera

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *