MWC: Huawei kündigt Android-Handy an

Eine externe Beratungsfirma ist für das Design verantwortlich. Das Gerät soll im dritten Quartal in den Handel kommen. Mobilfunkprovider bekommen die Möglichkeit, das Interface anzupassen.

Huawei hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona sein erstes Mobiltelefon mit Googles Handy-Betriebssystem Android vorgestellt. Für das Design des Smartphones ist ein externes Beratungsunternehmen verantwortlich. Das Gerät befindet sich laut Huawei noch in der Entwicklung und soll im dritten Quartal in den Handel kommen.

Huawei zufolge wird das Android-Handy über ein benutzerfreundliches Interface verfügen, das Mobilfunkprovider an ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können. Technische Details stehen nicht fest. Der vorgestellte Prototyp hat allerdings eine Ähnlichkeit mit dem iPhone von Apple.

Huawei stellt schon seit längerem Mobiltelefone her, die das Unternehmen jedoch nicht selbst vertreibt. Kunden des Telekommunikationsausrüsters sind Mobilfunkbetreiber, die die von Huawei entwickelten Geräte unter ihrem eigenen Namen anbieten.

Huawei bringt ein Android-Handy
Das Android-Handy von Huawei soll im dritten Quartal in den Handel kommen (Bild: Huawei).

Themenseiten: Android, Hardware, Huawei, MWC, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu MWC: Huawei kündigt Android-Handy an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *