Final von Debian 5.0 steht zum Download bereit

Neue Version der Linux-Distribution mit dem Codenamen Lenny basiert auf Kernel 2.6.26. Sie behebt zahlreiche Fehler und liefert zusätzliche Funktionen.

Das Debian-Projektteam hat nach 22-monatiger Entwicklungszeit Version 5.0 seiner gleichnamigen Linux-Distribution (Codename Lenny) zum Download freigegeben. Debian 5.0 behebt zahlreiche Fehler, liefert aber auch einige neue Funktionen.

Die Entwickler haben beispielsweise den Installer überarbeitet, so dass er sich nun intuitiver bedienen lässt. Zudem unterstützt die Distribution jetzt zusätzliche Prozessorarchitekturen, von mobilen Geräten bis hin zu Hochleistungsservern.

Lenny beinhaltet unter anderem das freie Bildbearbeitungsprogramm Gimp 2.4.7 sowie OpenOffice 2.4.1. Für den Einsatz als Server-Betriebssystem stehen unter anderem die Datenbanken MySQL 5.0.51 und PostgreSQL 8.3 sowie die Virtualisierungslösung Xen 3.2.1 zur Verfügung. Der Anwender kann zwischen den Desktop-Oberflächen KDE 3.5.10, Gnome 2.22.2, Xfce 4.4.2 LXDE 0.3.2.1 wählen.

Mit Kernel-Version 2.6.26 kommt Support für die Kernelvirtualisierung KVM und das Windows-Dateisystem NTFS. Außerdem kann der neue Kernel besser mit Webcams und kabellosen Netzen umgehen. Eine vollständige Liste aller Änderungen findet sich in den Release Notes.

CD- und DVD-Images von Debian 5.0 können ab sofort via Bittorrent oder von den Mirror-Servern des Debian-Projekts heruntergeladen werden.

Themenseiten: Linux, Open Source, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Final von Debian 5.0 steht zum Download bereit

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *