Samsung stellt Handy mit integriertem Projektor vor

Das I7410 verfügt über einen OLED-Touchscreen, 5-Megapixel-Kamera und eingebaute Lautsprecher. Mittels DLP-Pico-Chipset von Texas Instrument kann es Bilder mit einer Diagonale von bis zu 50 Zoll projizieren.

Mit dem I7410 hat Samsung ein Projektor-Handy für den europäischen Markt und für Korea vorgestellt. Das Mobiltelefon ist mit einem DLP-Pico-Chipset von Texas Instruments ausgestattet.

Je nach Lichtverhältnissen kann das Handy laut Hersteller Bilder in einer Größe von bis zu 127 Zentimetern (50 Zoll) an die Wand werfen. Darüber hinaus verfügt es über einen OLED-Touchscreen, integrierte Lautsprecher und eine 5-Megapixel-Kamera. Weitere technische Details hat Samsung noch nicht genannt.

In Korea wird das Projektor-Handy unter dem Namen W7900 im Februar auf den Markt kommen. Kurz darauf soll es auch in Europa erhältlich sein. Angaben zum Preis liegen noch nicht vor.

Samsung I7410


Das I7410 von Samsung projiziert Bilder mit einer Diagonale von bis zu 127 Zentimetern (Bild: Samsung).

Themenseiten: Handy, Projektoren, Samsung, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung stellt Handy mit integriertem Projektor vor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *