Google startet Suchwerbung für mobile Geräte

Provider und Websitebetreiber können ihr Logo in Ergebnisseiten einbauen

Google hat mit AdSense for Mobile Search ein Programm für Suchwerbung auf mobilen Geräten vorgestellt. Mobilfunkprovider und Anbieter von Websites für mobile Geräte können die Werbung in einer Box zusammen mit der Google-Suche in ihre Online-Angebote integrieren. Sie werden im Gegenzug an den Werbeeinnahmen beteiligt.

„AdSense for Mobile Search wird von Google gehostet, wodurch die Anwender die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit erhalten, die sie von Google gewohnt sind“, erklärte Yuri Pinsky, Produktmanager des Google-Mobile-Teams, in einem Blogeintrag. „Obwohl Google die Ergebnisseiten zusammenstellt, haben Betreiber die Möglichkeit, ihre Logos und Links in die Ergebnisseiten einzubinden.“

Interessierte Websitebetreiber können sich ab sofort für einen Betatest von AdSense for Mobile Search registrieren. Mit AdSense für Handys hatte Google bereits 2007 den mobilen Werbemarkt ins Visier genommen. Allerdings war es bisher nur möglich, kontextabhängige Textanzeigen auf Websites darzustellen.

AdSense for Mobile Search


AdSense for Mobile Search bringt Suchwerbung auf mobile Geräte (Bild: Google).

Themenseiten: Google, Suchmaschine, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google startet Suchwerbung für mobile Geräte

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *