iPhone-Spracherkennung versteht jetzt auch Deutsch

Vocalia 1.4 durchsucht Adressliste nach Kontakten

Mit Vocalia 1.4 hat Creaceed eine neue Version seines Spracherkennungsprogramm für das iPhone auf den Markt gebracht, die auch Spracheingaben auf Deutsch unterstützt. Bisher waren nur Eingaben auf Englisch und Französisch möglich.

Mit Vocalia kann der Nutzer die Adressliste per Spracheingabe nach Kontakten durchsuchen. Nach der Installation und dem Programmstart lässt sich die Software komplett per Stimme steuern.

Nachdem der gewünschte Name gesprochen wurde, wählt der Anwender den Kontakt aus, indem er die Nummer vor dem entsprechenden Namen nennt. Anschließend muss er noch angeben, welche der Nummern („Privat“, „Arbeit“) des Kontakts gewählt werden sollen. Das Programm zeigt bis zu zehn Treffer an. Sollte einmal nicht das gewünschte Ergebnis erscheinen, muss der Nutzer das iPhone schütteln, um einen weiteren Versuch zu starten.

Eine Netzwerkverbindung ist laut Creaceed nicht erforderlich. Vocalia 1.4 ist für 2,99 Euro im App Store erhältlich.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu iPhone-Spracherkennung versteht jetzt auch Deutsch

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *