Adobe startet Acrobat-Wettbewerb

Gewinner erhalten Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro

Mit dem „Acrobat Award 2009“ hat Adobe einen Wettbewerb gestartet, bei dem Anwender originelle PDF-Portfolios erstellen und die Einsatzmöglichkeiten dieser seit Acrobat 9 verfügbaren Funktion dokumentieren sollen. Mit Portfolios lassen sich verschiedenartige Inhalte wie Dokumente, Video- und Audio-Dateien oder auch 3D-Objekte zu einer einzigen komprimierten PDF-Datei bündeln.

Teilnehmer können auf Basis bereitgestellter Vorlagen eigene Ideen umsetzen und individuelle Bewerbungen, Firmenpräsentationen sowie Trainings- und Schulungsunterlagen einreichen. Für die Gewinner hat Adobe mehr als 50 Preise im Gesamtwert von 10.000 Euro ausgelobt.

Bewerbungen sind ab sofort bis zum 19. März 2009 unter www.adobeacrobataward.de möglich. PDF-Portfolios lassen sich nicht nur mit Acrobat 9, sondern auch mit der Testversion von Acrobat 9 erzeugen. Auf der Wettbewerbswebsite finden sich auch Anleitungen zum Erstellen von PDF-Portfolios.

Themenseiten: Adobe, PDF, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adobe startet Acrobat-Wettbewerb

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *