TeamViewer 4 ab sofort für Mac erhältlich

Für die private Nutzung ist die Fernwartungssoftware kostenlos

TeamViewer hat seine gleichnamige Fernwartungssoftware für den Mac in Version 4 auf den Markt gebracht. Für den PC steht TeamViewer 4 bereits seit Dezember zur Verfügung.

Apple-User (ab Mac OS X 10.4) können die Software für den privaten Gebrauch kostenlos von der Website des Herstellers herunterladen. Für die gewerbliche Nutzung sind Business- und Premium-Lizenzen erhältlich. Die Business-Lizenz kostet 594 Euro. Der Preis für die Premium-Lizenz, die auf beliebig vielen Arbeitsplätzen installiert werden darf, beträgt 1188 Euro. Für 196 Euro gibt es eine auf sechs Monate begrenzte Variante der Business-Lizenz.

Kernfeature von TeamViewer ist der Zugriff über den Webbrowser: Mit einem flashbasierten Webclient können entfernte Computer über den Browser gesteuert und verwaltet werden. Die Installation eines separaten Plug-ins ist nicht notwendig. Unter login.teamviewer.com können sich Benutzer einen Account einrichten.

Neu in Version 4 für den Mac ist außerdem die Partnerliste: Damit können Anwender beliebig viele Verbindungspartner speichern und verwalten, mit denen sie häufig zu tun haben. Eine integrierte Präsenzanzeige informiert, welche Partner aktuell online sind. Die Verbindung zum jeweiligen Computer lässt sich dann per Mausklick herstellen.

Themenseiten: Software, macOS

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu TeamViewer 4 ab sofort für Mac erhältlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *