Easybell senkt vorübergehend Preis für 16-MBit/s-Anschluss

Tarif "DSL 16.000 flex" kostet bis Ende März 10 statt 18 Euro

Easybell hat den Preis für seinen Tarif „DSL 16.000 flex“ vorübergehend von 17,99 Euro auf 9,99 Euro gesenkt. Enthalten ist ein ADSL2+-Anschluss mit bis zu 16.000 KBit/s im Download, 1024 KBit/s im Upload sowie eine DSL-Flatrate.

Der Aktionspreis gilt für alle Bestellungen bis zum 31. März 2009 mit gewünschtem Schaltungstermin bis Jahresende. Um das Angebot nutzen zu können, ist jedoch ein Telekom-Telefonanschluss erforderlich, für den seit 2009 17,95 Euro anfallen.

Eine Mindestvertragslaufzeit besteht nicht. Der Anschluss kann 14 Tage zum Monatsende gekündigt werden. Die einmalige Bereitstellungsgebühr beträgt 69 Euro. Wer diese Einmalzahlung scheut, kann einen Zweijahresvertrag zu monatlich 12,99 Euro abschließen und zahlt dann keine Bereitstellungsgebühr.

Optional hat der Nutzer die Möglichkeit, eine Festnetz-Flatrate für 5,99 Euro pro Monat hinzuzubuchen. Für Gespräche in Mobilnetze fallen 9,8 Cent pro Minute an. Call-by-Call ist weiterhin möglich. Fastpath kostet 1 Euro pro Monat Aufpreis.

Themenseiten: DSL, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Easybell senkt vorübergehend Preis für 16-MBit/s-Anschluss

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *