IT-Dienstleister Satyam ernennt neuen CEO

A.S. Murty tritt die Nachfolge des Firmengründers Ramalinga Raju an

Der Aufsichtsrat von Satyam Computer Services hat A.S. Murty mit sofortiger Wirkung zum neuen Chief Executive Officer berufen. Murty ist bereits seit 15 Jahren für den indischen IT-Dienstleister tätig und tritt die Nachfolge des Firmengründers Ramalinga Raju an, der in einen Bilanzskandal verwickelt ist. „Wir sind davon überzeugt, dass Satyam eine Persönlichkeit aus den eigenen Reihen benötigt, die das Unternehmen in dieser kritischen Phase anführt. Murty hat die erforderliche Unterstützung der Belegschaft“, erklärte Deepark Parekh, Mitglied des Aufsichtsrats.

Zudem berief der Aufsichtsrat zwei Berater, die das Unternehmen in den Bereichen Management und Finanzen stärken sollen. Die Finanzierungslage sei außerdem kurzfristig durch einen 130-Millionen-Dollar-Kredit gesichert, so Parekh. Damit könnten die Januargehälter aller Mitarbeiter und bis Mitte Februar auch die Vergütungen der Beschäftigten in den USA ausgezahlt werden.

Anfang Januar hatte Satyam-CEO Ramalinga Raju umfangreiche Bilanzfälschungen eingeräumt und war kurz darauf inhaftiert worden. Mitte letzten Monats hatte die indische Regierung einen neuen Aufsichtsrat eingesetzt, der seither versucht, die Verhältnisse bei Satyam neu zu ordnen und das Vertrauen der Kunden und Anleger zurückzugewinnen.

Themenseiten: Business, IT-Jobs

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IT-Dienstleister Satyam ernennt neuen CEO

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *