Google Mail jetzt mit mehreren Posteingängen

Startansicht zeigt den Inhalt von fünf frei wählbaren Ordnern oder Labels an

Google hat eine neue Funktion für Google Mail entwickelt, mit der Nutzer des E-Mail-Dienstes in der Startansicht mehrere Ordner anzeigen können. In bis zu fünf zusätzlichen Fensterbereichen lassen sich neben dem Posteingang auch die Inhalte von Ordnern wie „Gesendet“ oder „Entwürfe“ einblenden. Die Funktion „Mehrere Posteingänge“ ermöglicht zudem einen schnellen Überblick über mit einem bestimmten Label versehene Nachrichten oder die Ergebnisse aus einer gespeicherten Suche.

Der Google-Entwickler Octavian Costache hat das neue Feature entwickelt, damit neue Nachrichten, die über Filter direkt in Unterordner verschoben werden, auch in der Startansicht zu sehen sind. „Ich liebe Filter und Labels“, schreibt Costache in einem Blogeintrag.

Mehrere Posteingänge können über die Labs-Funktion im Menü „Einstellungen“ von Google Mail aktiviert werden. Deutschsprachige Nutzer müssen vorher jedoch die Anzeigesprache für Google Mail auf Englisch umstellen, um die Labs-Funktion auswählen zu können. Die zusätzlichen Fensterbereiche können anschließend über einen eigenen Menüpunkt in den „Einstellungen“ konfiguriert werden.

Themenseiten: Google, Google, Internet, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Google Mail jetzt mit mehreren Posteingängen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *