Data Becker bringt PDF-Software mit Text- und Bildeditor

PDF Genie 4.0 unterstützt Auflösungen bis 4800 dpi

Mit PDF Genie 4.0 hat Data Becker eine neue Version seiner PDF-Software auf den Markt gebracht. Damit lassen sich einzelne Dateien oder mehrere Dokumente mit einem Klick wahlweise in ein oder mehrere PDFs umwandeln. Neu ist vor allem ein Text- und Bildeditor, mit dem Anwender Korrekturen direkt im PDF vornehmen können.

Anwender konvertieren ihre Dokumente in den Office-Anwendungen oder über das Kontextmenü direkt aus dem Windows-Explorer heraus ins PDF-Format. Die Auflösung lässt sich dem Anwendungszweck anpassen – von der Webpräsentation mit 72 dpi bis hin zum professionellen Ausdruck mit 4800 dpi.

Wer möchte, legt sich digitale Signaturen an und verwendet sie als PDF-Unterschrift. Mithilfe der neuen Formularfunktion lassen sich Buttons und Checkboxen direkt in PDF-Dateien einfügen. Zudem unterstützt PDF Genie 4.0 voreingestellte Papierformate bis zur Übergröße DIN 4A0.

Das Programm läuft unter Windows 2000, XP und Vista. Es erscheint in Data Beckers „Goldener Serie“ und kostet 19,95 Euro.

PDF-Formulare unterstützt beispielsweise auch Avanquests PDF Experte 6 Professional. Allerdings kostet das Programm mit 40 Euro deutlich mehr als die Software von Data Becker. Ein professioneller PDF-Konverter für Programme wie Word ist PDF-XChange 4 von SAD für rund 50 Euro, das aber mit zahlreicher Free- und Shareware konkurriert. Auch Microsoft selbst bietet ein PDF-Add-on für Office-Programme an.

Themenseiten: Data Becker, PDF, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Data Becker bringt PDF-Software mit Text- und Bildeditor

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *