Iphone Erfindung des Jahres?

Das Time Magazine bezeichnet das Iphone als Erfindung des Jahres und führt dafür fünf Gründe auf: Es sieht gut aus. Der Touchscreen wurde optimal genutzt. Es wird andere Handys besser machen. Es ist kein Handy, sondern ein Plattform. Es ist erst die erste Generation. Ich finde, das geht zu weit. Ja, das Iphone ist schön. Die Multi-Touch-Technologie funktioniert gut, das Scrollen mit dem Finger macht mächtig Spaß. Aber gleich von der Erfindung des Jahres zu sprechen - ...

Das Time Magazine bezeichnet das Iphone als Erfindung des Jahres und führt dafür fünf Gründe auf:

  • Es sieht gut aus.
  • Der Touchscreen wurde optimal genutzt.
  • Es wird andere Handys besser machen.
  • Es ist kein Handy, sondern ein Plattform.
  • Es ist erst die erste Generation.


Ich finde, das geht zu weit. Ja, das Iphone ist schön. Die Multi-Touch-Technologie funktioniert gut, das Scrollen mit dem Finger macht mächtig Spaß. Aber gleich von der Erfindung des Jahres zu sprechen – nein, dem kann ich nicht zustimmen. Apple hat das Handy nicht neu erfunden. Auch wenn laut Steve Jobs im Laufe der Entwicklung des Iphones über 200 Patente angemeldet wurden.

Sind Sie der Meinung, dass das Iphone den Titel „Erfindung des Jahres“ verdient hat? Schreiben Sie dazu einen Kommentar. Wer noch nicht alle Details zum Iphone kennt, sollte die heutige Aufmacher-Story lesen.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Iphone Erfindung des Jahres?

Kommentar hinzufügen
  • Am 12. November 2007 um 17:54 von Florian

    Apple ist es gelungen einen Hype in Leben zu rufen, keine Frage. Aber ob das IPhone wirklich die Erfindung ist, auf die die Menschheit gewartet hat?
    Von mir ein eindeutiges NEIN, soviel Recourcen und Know How sollte man lieber wichtigere Dinge stecken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *