Nokia spielt Steigbügelhalter für Windows Live

Microsoft überraschte heute mit der Ankündigung, dass Nokia künftig mobile Windows-Live-Services in seine Handys integriert. Das bedeutet nichts anderes, als dass die Finnen (immerhin der weltgrößte Handy-Hersteller) den Redmondern im kritischen Konkurrenzkampf mit Google um die Vorherrschaft im Web unter die Arme greifen. Dabei war man Microsoft bislang nicht gerade freundschaftlich gesonnen. Nokia ist beispielsweise einer von Microsofts Gegnern im Kartellrechtsstreit mit der EU. ...

Microsoft überraschte heute mit der Ankündigung, dass Nokia künftig mobile Windows-Live-Services in seine Handys integriert. Das bedeutet nichts anderes, als dass die Finnen (immerhin der weltgrößte Handy-Hersteller) den Redmondern im kritischen Konkurrenzkampf mit Google um die Vorherrschaft im Web unter die Arme greifen.

Dabei war man Microsoft bislang nicht gerade freundschaftlich gesonnen. Nokia ist beispielsweise einer von Microsofts Gegnern im Kartellrechtsstreit mit der EU. Doch schon seit einiger Zeit stehen die Zeichen auf Entspannung: So hat der Handy-Hersteller nach dem Exchange-Protokoll (könnte man noch unter „geschäftskritisch“ verbuchen) auch Windows Media und kürzlich das zugehörige Digital Rights Management lizenziert.

Werden aus erbitterten Gegnern also am Ende noch dicke Freunde? Könnte bald sogar ein Windows-Mobile-basiertes Nokia-Handy in den Regalen liegen? Msmobiles.com-Autor Edward J. Rutkowski sieht im Nokia-CEO Olli-Pekka Kallasvuo ein Hindernis, da er noch im Lagerdenken Symbian gegen Windows Mobile verfangen sei.

Aber mal sehen. Vielleicht wartet in diesem Jahr noch eine andere Überraschung auf die Mobilfunkgemeinde.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Mobil, Mobile

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Nokia spielt Steigbügelhalter für Windows Live

Kommentar hinzufügen
  • Am 4. Dezember 2007 um 4:40 von Microsoft integriert Windows Live Services in Nokia-Handys - Internet und Kommunikation | ZDNet.de News

    […] >> Lesen Sie dazu im ZDNet-Mobile-Blog: Nokia spielt Steigbügelhalter für Windows Live […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *