Niemand nutzt Microsoft Live Search absichtlich

Net Applications hat in einem monatlichen Newsletter jetzt eine interessante Frage gestellt: Wer nutzt Microsoft Live Search? Ich zumindest kenne niemanden. Einer der Ingenieure von Net Applications jedoch kennt die Antwort: Nutzer von Microsoft Live Search seien überwiegend Anwender, die auf ihrer eigenen Festplatte etwas suchen und dabei versehentlich auf den Button "search the net" geraten.

Net Applications hat in einem monatlichen Newsletter jetzt eine interessante Frage gestellt: Wer nutzt Microsoft Live Search? Ich zumindest kenne niemanden.

Einer der Ingenieure von Net Applications jedoch kennt die Antwort: Nutzer von Microsoft Live Search seien überwiegend Anwender, die auf ihrer eigenen Festplatte etwas suchen und dabei versehentlich auf den Button „search the net“ geraten.

Wie kommt er dazu, diese Behauptung aufzustellen? Wenn sie richtig ist, würde das bedeuten, dass nahezu alle Suchanfragen bei Live Search von Windows-Systemen stammen, auf denen Internet Explorer installiert ist. Wenig erstaunlich, dass Net Applications herausfand, dass 99,82 Prozent der Live-Search-Suchen von solchen Rechnern ausgehen.

Also ist ein Marktanteil von 90 Prozent bei Betriebssystemen doch zu etwas gut – dank ihm erreichte nämlich der Marktanteil von Live Search bei Suchmaschinen im vergangenen Monat immerhin 2,4 Prozent. Zugegeben, das ist lächerlich wenig – aber immer noch besser als demütigende 0 Prozent.

Der Anteil des Internet-Explorers am Browsermarkt liegt bei 75 Prozent. Würden die 18 Prozent der PC-Besitzer, die Firefox verwenden, Live Search mit derselben Wahrscheinlichkeit benutzen wie jede andere Suchmaschine, sollte der Anteil also ebenfalls bei 18 Prozent liegen. Und selbst wenn es nur ein Zehntel wäre, käme diese Nutzergruppe immer noch auf 1,8 Prozent.

Aber raten Sie mal, welches Betriebssystem bei Windows Live Search abgeschlagen auf Platz 2 liegt? Na? Genau: Mac OS mit einem Anteil von 0,17 Prozent: Lang lebe Microsofts heldenhafte Mac Business Unit!

Suche ist aber angesichts der wachsenden Speicherkapazitäten das dringendste Problem der Zukunft. Microsofts schwache Vorstellung in diesem Bereich bedeutet, dass es Google noch lange nicht das Wasser reichen kann. Da muss das Team aus Redmond noch ein paar Knödel essen…

Die Ergebnisse legen aber auch nahe, dass die Übernahme von Yahoo wenig helfen würde – dieses Unternehmen hatte im Wettstreit mit Google schließlich ebensowenig Erfolg: Wenn sich zwei Verlierer zusammentun, wird daraus kein Gewinner – das Ergebnis ist höchstens ein deutlicher Verlierer.

(Robin Harris, ZDNet.com )

Themenseiten: Analysen & Kommentare, IT-Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Niemand nutzt Microsoft Live Search absichtlich

Kommentar hinzufügen
  • Am 5. April 2008 um 13:57 von Andersrum Consulting

    Falsch!
    Selbst wenn ich der Einzige sein sollte – ist mir egal. Benutze übrigens IE überhaupt nicht, Live-Suche extra in Opera als alternative Suchmaschine eingetragen. 2/3 suche ich mit Google, MS-Spezifisches Zeug meist mit Live und habe gute Erfahrungen damit gemacht. Wer ausschließlich 1 Suchmaschine benutzt ist selber schuld und braucht über Monopole nicht zu meckern. Vorm Google-Zeitalter war übrigens AltaVista meine bevorzugte Suchmaschine.

  • Am 5. April 2008 um 16:12 von Olli

    Genau, und wer sucht größtenteiles und automatisch bei Google? Alle die, die Firefox benutzen, da beim Firefox automatisch Google als Standardsuchmaschine eingestellt ist. Ich gebe zu, ich suche öfters schon absichtlich bei Live, da teilweise die Suchergebnisse besser sind als bei Google. Jedenfalls sind die ersten Seiten dort keine Suchergebnisse die auf Amazon, Geizhals, Preisknueller, Expedia etc verweisen. Sondern das, was ich eigentlich brauche und suche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *