Kostenlose Virtualisierungslösung von Oracle

Zunächst konnte ich es gar nicht glauben, doch es ist wahr: Seit heute bietet Oracle mit Oracle MV eine kostenlose Virtualisierungslösung. Oracle VM basiert auf der Hypervisor-Technologie der Open-Source-Lösung Xen und steht seit heute zum Download bereit. Oracle VM unterstützt sowohl Windows als auch Linux, allen voran natürlich die Oracle-Distributionen. Gesteuert wird es über eine browserbasiertes Frontend. Logisch, dass auch die wichtigsten Oracle- und Peoplesoft-Lösungen schon ...

Zunächst konnte ich es gar nicht glauben, doch es ist wahr: Seit heute bietet Oracle mit Oracle MV eine kostenlose Virtualisierungslösung. Oracle VM basiert auf der Hypervisor-Technologie der Open-Source-Lösung Xen und steht seit heute zum Download bereit.

Oracle VM unterstützt sowohl Windows als auch Linux, allen voran natürlich die Oracle-Distributionen. Gesteuert wird es über eine browserbasiertes Frontend. Logisch, dass auch die wichtigsten Oracle- und Peoplesoft-Lösungen schon dafür zertifiziert sind.

Verdient wird am Support. So kostet die 24/7-Unterstützung für ein System mit zwei CPUs 499 Dollar pro Jahr. Ein System mit unbeschränkter CPU-Zahl schlägt sich mit 999 Dollar pro Jahr nieder.

Der Aktienmarkt hat auf die Ankündigung übrigens freudig reagiert. Der Oracle-Kurs machte gleich nach der Ankündigung einen kleinen Sprung nach oben und entwickelte sich auch im Laufe des heutigen Tages recht gut. Konkurrent Vmware konnte da nich nachstehen und kündigte laut FTD ebenfalls eine kostenlose Virtualisierungslösung an.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, IT-Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Kostenlose Virtualisierungslösung von Oracle

Kommentar hinzufügen
  • Am 15. November 2007 um 23:55 von yildiz

    ich findeesgut dasman kostenlos runterladen kan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *