Windows-PCs in Leopard verschönern

In Mac OS X 10.5 Leopard outen sich die Apple-Entwickler als plumpe Scherzbolde. Dass Windows-PCs in der Netzwerkansicht von Leopard als Röhrenmonitor mit Bluescreen of Death (BSOD) erscheinen, während Apple-Systeme mit einem modernen Cinema-HD-Display symbolisiert werden, dürfte wohl nur eingefleischten Apple-Fans gut gefallen.

In Mac OS X 10.5 Leopard outen sich die Apple-Entwickler als plumpe Scherzbolde. Dass Windows-PCs in der Netzwerkansicht von Leopard als Röhrenmonitor mit Bluescreen of Death (BSOD) erscheinen, während Apple-Systeme mit einem modernen Cinema-HD-Display symbolisiert werden, dürfte wohl nur eingefleischten Apple-Fans gut gefallen.

Weniger dogmatisch beeinflusste Computer-Nutzer bevorzugen hingegen eine etwas sachlichere Darstellung von Windows-PCs. Das ist kein Problem: In Mac OS lässt sich nahezu jedes System-Icon den eigenen Bedürfnissen anpassen. Im vorliegenden Fall sind für den Austausch des BSOD-Icons mit dem Cinema-HD-Displays noch nicht mal zusätzliche Programme nötig. Die Bordmittel von Mac OS X reichen dazu völlig aus.

Für die Modifikation ist lediglich die Nutzung der Anwendung Terminal nötig. Nach dem Start des unter Dienstprogramme befindlichen Tools gibt man zunächst sudo -s gefolgt vom System-Passswort ein, um ausreichende Rechte zu erhalten. Anschließend erfolgt die Eingabe folgender Befehle:

Befehle zur Anpassung des Icons für die Darstellung von Windows-PCs in der Netzwerkansicht.

Mit den Befehlen wird zunächst eine Sicherungskopie der für die BSOD-Darstellung verantwortlichen Datei public.generic-pc.icns angelegt und anschließend diese Datei mit dem für die Mac-Darstellung zuständigen Icon-File com.apple.mac.icns überschrieben. Nach einem Aus- und Einloggen erscheinen fortan auch die Windows-PCs in der Netzwerkansicht als Cinema-HD-Display. Sofern ein Windows-Anwender mit dem gleichen Humor wie die Apple-Entwickler ausgestattet ist, kann man natürlich auch die Apple-Systeme in der Netzwerkansicht als Röhrenmonitor inklusive BSOD darstellen.

Nach der Modifikation erscheinen Windows-PCs in der Netzwerkansicht genauso wie Mac-Systeme.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Mac

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Windows-PCs in Leopard verschönern

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *