Schicker Twitter-Client von Thirteen23

Wie teilt man seiner interessierten Umwelt am besten mit, was man gerade frühstückt? Richtig: per Twitter. Auch wenn man quasi schon im Web lebt, ist es praktisch, seine wichtigen Neuigkeiten nicht über die Website, sondern per Client hinauszuposaunen. Ein besonders schicker ist Blu von den GUI-Experten thirteen23.

Wie teilt man seiner interessierten Umwelt am besten mit, was man gerade frühstückt? Richtig: per Twitter.

Auch wenn man quasi schon im Web lebt, ist es praktisch, seine wichtigen Neuigkeiten nicht über die Website, sondern per Client hinauszuposaunen. Ein besonders schicker ist Blu von den GUI-Experten thirteen23.

Er basiert auf dem .NET Framework und nutzt die Möglichkeiten der Windows Presentation Foundation voll aus. Vielleicht ist die Software dem einen oder anderen zu verspielt. Die Geschmäcker gehen bekanntlich weit auseinander. Trotzdem schade, dass GUI-Design bei vielen Windows-Anwendungen nicht den Stellenwert hat, den es verdient.

Ersatztext
Blu zeigt bei der Eingabe von Text im Hintergrund die verbleibenden Zeichen. Links werden automatisch per TinyURL umgewandelt (Bild: ZDNet).

Ersatztext
Auch die Einstellungen sehen ungewöhnlich aus (Bild: ZDNet).

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Schicker Twitter-Client von Thirteen23

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. Februar 2009 um 18:49 von Stormy

    Habt ihr mal geschaut was das Ding Speicher frisst? gut 100MB für ein bischen good looking Twitter client ist imho ein wenig zu viel.

    Stormy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *