Zusatzanwendungen raus aus Windows – endlich

Microsoft hat diese Woche offiziell bestätigt, dass Zusatzanwendungen wie Mailprogramm und Fotogalerie künftig nicht mehr untrennbar mit Windows verknüpft sein werden. Das war schon lange überfällig.

Microsoft hat diese Woche offiziell bestätigt, dass Zusatzanwendungen wie Mailprogramm und Fotogalerie künftig nicht mehr untrennbar mit Windows verknüpft sein werden. Das war schon lange überfällig.

Bislang besteht nämlich die absurde Situation darin, dass Windows Mail und Windows Fotogalerie zwar in Windows Live Mail und Windows Live Fotogalerie einen Nachfolger gefunden haben, die alten Versionen aber nach wie vor auf dem Rechner sind. Die praktische Suche im Startmenü zeigt daher immer beide Programme an.

Hoffentlich beseitigt Microsoft mit Windows 7 auch andere seltsame Konstrukte wie den nie genutzten Kontakte-Ordner (eingeführt mit Vista). Ein wenig mehr Feinschliff würde dem OS gut zu Gesicht stehen.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Zusatzanwendungen raus aus Windows – endlich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *