Microsoft startet Fiji-Betatest

In Microsofts Windows-Abteilung herrscht anscheinend nur noch große Geheimniskrämerei. So war nur über viele Umwege zu erfahren, dass der Betatest der nächsten Media-Center-Version Fiji kürzlich begonnen hat.

In Microsofts Windows-Abteilung herrscht anscheinend nur noch große Geheimniskrämerei. So war nur über viele Umwege zu erfahren, dass der Betatest der nächsten Media-Center-Version Fiji kürzlich begonnen hat.

Fiji geistert schon seit über einem Jahr durch die Websphäre: Schon letztes Frühjahr hatte Microsoft Betatester gesucht. Den dazugehörigen Betatest gab es allerdings nicht.

Bislang ist auch nicht bekannt, welche Features die Software mitbringen wird. Man kann davon ausgehen, dass das Interface weiter poliert und etwas Bugfixing betrieben wird. Ob substantielle Änderungen wie native DVB-S-Unterstützung tatsächlich kommen, muss man erst noch abwarten. Mal schauen, wann die ersten Sceenshots auftauchen.

Themenseiten: Analysen & Kommentare, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsoft startet Fiji-Betatest

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *