Liebling, ich habe die TV-Aufzeichnungen geschrumpft

Jeder, der schon einmal mit Windows Media Center TV-Sendungen auf Festplatte aufgezeichnet hat, wundert sich wahrscheinlich über die Größe der Dateien. So belegt ein 90-Minuten-Film häufig mehr als 4 GByte - zu viel für eine vernünftige Archivierung. Die Software speichert TV-Aufzeichnungen im Containerformat *.dvr-ms, das sie nach dem inzwischen veralteten und ineffizienten MPEG2-Standard kodiert. Mit MCE Buddy habe ich ein Tool gefunden, das die zu groß geratenen ...

Jeder, der schon einmal mit Windows Media Center TV-Sendungen auf Festplatte aufgezeichnet hat, wundert sich wahrscheinlich über die Größe der Dateien. So belegt ein 90-Minuten-Film häufig mehr als 4 GByte – zu viel für eine vernünftige Archivierung. Die Software speichert TV-Aufzeichnungen im Containerformat *.dvr-ms, das sie nach dem inzwischen veralteten und ineffizienten MPEG2-Standard kodiert.

Mit MCE Buddy habe ich ein Tool gefunden, das die zu groß geratenen TV-Aufzeichnungen automatisch im Hintergrund in ein beliebiges Format (WMV, DivX or H.264) umwandelt. Die Konfiguration ist einfach und sollte niemandem Probleme bereiten. Sehr empfehlenswert!

MCE Buddy wandelt TV-Aufzeichnungen automatisch im Hintergrund in platzsparendere Formate um (Bild: MCE Buddy).
MCE Buddy wandelt TV-Aufzeichnungen automatisch im Hintergrund in platzsparendere Formate um (Bild: MCE Buddy).

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Liebling, ich habe die TV-Aufzeichnungen geschrumpft

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *