IPTV-Markt verdreifacht sich innerhalb eines Jahres

Über eine halbe Million Deutsche nutzen Internetfernsehen

Ende 2008 ist die Zahl der IPTV-Kunden laut einer Umfrage des Hightech-Verbands Bitkom in Deutschland auf 536.000 angestiegen. Damit hat sich die Kundenzahl im vergangenen Jahr fast verdreifacht. Ende 2007 gab es hierzulande 180.000 IPTV-Nutzer.

„Die Ansprüche an den TV-Konsum ändern sich im Internetzeitalter. Immer weniger Menschen wollen sich noch an das Programm anpassen – sie wollen stattdessen das Programm nach ihren Bedürfnissen gestalten. Das Internet-Fernsehen gibt dem Zuschauer diese Freiheit“, sagte Bitkom-Vizepräsident Achim Berg.

Trendtreiber sind unter anderem moderne Flachbildschirme mit hoher Auflösung. Berg: „Wer sich einen Flachbildfernseher gekauft hat, möchte nicht mehr nur das gewöhnliche Fernsehprogramm schauen – er möchte passend zur modernen Technik auch neue Funktionen und Angebote nutzen.“

Die technischen Voraussetzungen für IPTV sind laut Bitkom schon heute weitgehend vorhanden, weil die Netzbetreiber Milliarden in die Breitband-Infrastruktur investiert haben. Der flächendeckende Ausbau mit schnellen Internetanschlüssen soll künftig mit dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung weiter beschleunigt werden.

Themenseiten: Bitkom, HDTV, Marktforschung, Studie, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IPTV-Markt verdreifacht sich innerhalb eines Jahres

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *