Druckerhersteller TallyGenicom flüchtet in Chapter 11

Mitbewerber Printronix will Teile des Unternehmens übernehmen

TallyGenicom hat freiwillig einen Antrag auf Gläubigerschutz nach Chapter 11 des United States Bankrupcy Code gestellt. Im Rahmen des Antrags schlägt TallyGenicom vor, den bisherigen Mitbewerber Printronix als sogenannten „Lead Bidder“ in der folgenden Auktion zu bestimmen. Diese läuft nach dem Antrag auf Chapter 11 voraussichtlich 45 Tage lang. Um in dieser Zeit Verpflichtungen gegenüber Mitarbeitern und Lieferanten erfüllen zu können, hat TallyGenicom nach Aussagen des Managements neue Finanzmittel erhalten.

Eigentlich betrifft das Verfahren nach Chapter 11 die Tochtergesellschaften von TallyGenicom in Europa nicht. Trotz aller Bemühungen sei es aber nicht gelungen, einen Käufer für die Aktivitäten von TallyGenicom außerhalb der USA zu finden. Daher werde das Unternehmen entsprechend den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen Insolvenzanträge in den einzelnen Ländern stellen, erklärte CEO Dan Adragna.

Wie die Südwest-Presse berichtet, haben sowohl die europäische Holdinggesellschaft Tally Genicom AG sowie die deutsche Vertriebs- und Servicegesellschaft Tally Genicom Computerdrucker bereits am Dienstag beim Amtsgericht Ulm die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beantragt. Damit seien etwa 70 Arbeitsplätze akut gefährdet, heißt es dort. Die Probleme der profitablen deutschen Vertriebstochter resultierten offenbar daraus, dass die amerikanische Tally Genicom Inc. die Warenlieferung eingestellt habe.

Für die geplante Insolvenz macht Adragna „die wirtschaftliche Rezession in den USA und den globale Abschwung, verbunden mit den engen Kreditmärkten“ verantwortlich. Durch die diese Faktoren sei die Nachfrage stark zurückgegangen. Der Antrag nach Chapter 11 soll nun wenigstens den Verkauf bestimmter amerikanischer Vermögenswerte ermöglichen. Robert A. Kleist, CEO von Printronix, hält die Druckertechnologie von TallyGenicom für eine gute Ergänzung zum eigenen Produktportfolio und zeigte sich interessiert an der Übernahme.

Thermodrucker von TallyGenicom
TallyGenicom bietet vor allem Zeilendrucker, Thermodrucker und mobile Drucker für den Einsatz in Transport, Logistik, Produktion, Lagerhaltung, Handel und Gesundheitswesen an (Bild: TallyGenicom).

Themenseiten: Business, Hardware, PRINTRONIX, TallyGenicom

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Druckerhersteller TallyGenicom flüchtet in Chapter 11

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *