Yahoo meldet Nettoverlust im vierten Quartal

Abschreibungen und Wertberichtigungen führen zu einem Fehlbetrag von 303 Millionen Dollar

Yahoo hat im vierten Quartal 2008 einen Nettoverlust von 303 Millionen Dollar erwirtschaftet. Im letzten Vierteljahr 2007 lag das Nettoergebnis noch bei einem Plus von 206 Millionen Dollar. Ursache für den Fehlbetrag sind Wertberichtigungen auf das internationale Geschäft des Unternehmens in Höhe von 488 Millionen Dollar und Kosten für Umstrukturierungsmaßnahmen in Höhe von 108 Millionen Dollar.

Der Umsatz des Unternehmens sank zwischen Oktober und Dezember um 1 Prozent auf 1,806 Milliarden Dollar. Ohne die sogenannten „Traffic Acquisition Costs“, die Umsätze, die Yahoo an Partner weiterleitet, nahm der Suchanbieter 1,38 Milliarden Dollar ein, zwei Prozent weniger als im selben Zeitraum des Vorjahres.

Damit hat Yahoo ein besseres Ergebnis erzielt als von Analysten erwartet. Der Umsatz lag knapp über den auf 1,37 Milliarden Dollar geschätzten Einnahmen. Mit einem Gewinn vor Abschreibungen in Höhe von 0,17 Dollar pro Aktie übertraf Yahoo die pessimistische Prognose von 0,13 Dollar pro Aktie deutlich. Die Börse reagierte positiv auf die Quartalszahlen. Der Kurs der Yahoo-Aktie stieg im nachbörslichen Handel um 5,2 Prozent auf 11,93 Dollar.

Im laufenden ersten Quartal 2009 erwartet Yahoo einen Umsatzrückgang. Demnach wird das Unternehmen bis Ende März zwischen 1,53 und 1,73 Milliarden Dollar umsetzen. Die Traffic Acquisition Costs, die aus dieser Schätzung noch nicht herausgerechnet sind, sollen nach Auskunft des Yahoo-CFO Blake Jorgensen bei ungefähr 27 Prozent liegen.

Themenseiten: Business, Quartalszahlen, Yahoo, Yahoo

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Yahoo meldet Nettoverlust im vierten Quartal

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *