IE8 RC1 hat Probleme mit Windows XP SP3

Service Pack kann Deinstallation der neuen Vorabversion verhindern

Microsoft hat darauf hingewiesen, dass sich der Release Candidate 1 des Internet Explorer 8 nicht mit dem Service Pack 3 von Windows XP verträgt. Tester, die das SP3 nach einer der Betaversionen des IE8 installiert haben, können nach der Installation der neuen Vorabversion des Microsoft-Browsers weder das Service Pack noch den IE8 RC1 von ihrem Computer entfernen.

Ob das Service Pack 3 nach einer Betaversion des neuen Microsoft-Browsers installiert wurde, lässt sich laut Microsoft daran erkennen, dass die Option zur Deinstallation des Browsers nicht zur Verfügung steht. In diesem Fall sollte zuerst das SP3 und dann die Beta des IE8 entfernt werden, um im Anschluss das Service Pack und danach den Release Candidate zu installieren. Betroffene Nutzer weist Microsoft bei der Installation des IE8 RC1 mit einer Warnmeldung auf das Problem hin.

Schon bei der Einführung des Service Pack 3 für Windows XP im Mai hatte Microsoft auf Schwierigkeiten mit seinem Browser hingewiesen. Das Unternehmen riet, die damals schon erhältliche Beta 1 des IE8 vor der Installation des SP3 zu entfernen, da das Windows-Update-Paket die Deinstallation der Betaversion verhindere.

Themenseiten: Browser, Internet Explorer, Microsoft, Software, Windows XP

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

10 Kommentare zu IE8 RC1 hat Probleme mit Windows XP SP3

Kommentar hinzufügen
  • Am 28. Januar 2009 um 9:34 von Lutz

    Was für Dilettanten
    Wer entwickelt dort nur Software. Es scheint keine Leitung und keine Absprache zu geben. Da kann man nur sagen Hände weg von Produkten von MS.

  • Am 28. Januar 2009 um 10:31 von Andzaeus

    Es ist nunmal BETA
    Bei Software, die eindeutig als beta markiert ist, muss man einfach mit Fehlern rechnen!
    Wer Beta-Software auf wichtigen Rechnern einsetzt, ist nunmal selber schuld!
    Wer einfach nur experimentieren möchte kann genausogut einfach eine virtuelle Maschine einrichten. Da kann man dann mit beta-software rumspielen wie man möchte.

    Jedenfalls gibt es keinen Grund Beta-Software für Fehler zu kritisieren. Bei der Endversion eines Produktes sieht die Sache jedoch ganz anders aus (denn da konnte der IE nunmal noch nie wirklich überzeugen).

    • Am 28. Januar 2009 um 11:04 von Paul

      AW: Es ist nunmal BETA
      Aber welche Software verläßt jemals wirklich das Betastadium? Wenn ich mir die Servicepacks, Hotfixes und sonstigen Nachbesserungen ansehe so gibt es fast kein Softwareprodukt das wirklich ausgereift auf den Markt kommt.
      Leider haben wir uns schon zu sehr daran gewöhnt als das wir paralellen zu anderen Gütern ziehen.
      Und manche "neue Version" ist doch nur eine umfassende Fehlerbereinigung der Vorgängerversion.

    • Am 28. Januar 2009 um 11:26 von Matthias

      AW: Es ist nunmal BETA
      Eben nicht mehr !
      Mit RCx verlässt man den Pfad einer BetaY.

      RC1 ist der erste Release Candidate.
      Oder zu gut Deutsch, die Version, die man für fertig hält, die man jetzt gerne so an den Kunden bringen würde.
      Weil man sich nicht ganz sicher ist, ist es erstmal ein Kandidat.
      Er könnte zur RTM werden oder man stellt doch noch gravierende Fehler fest, die ggf. noch nach einen RC2 verlangen, bevor es zur RTM/Final wird.

      Da die Installation IE8 auf meinen dafür präparierten Testsystem nicht gelingen will, würde ich persönlich es noch auf "PreBeta/Alpha" einstufen.

      • Am 29. Januar 2009 um 11:13 von M. Strö.

        AW: AW: Es ist nunmal BETA
        Das ist leider mittlerweile das Übliche bei Software-Entwicklungen. Nach der Entwicklung meinen einige, würde mit den Tests die Alpha-Phase anfangen. Ist alles implementiert, folgt die Beta. Es soll bitteschön nur noch getestet werden, wenn es nach den Verlautbarungen der Publisher ginge. Danach haben wir ja den viel gerühmten Release-Candidate. Ich glaube gern, Microsoft etablierten diesen Namen.
        Ich habe auch schon von final RCs gelesen. Wir kriegen die gravierenden Fehler einfach nicht raus, steht da zwischen den Zeilen. ;)

        In anderen Bereichen fängt man ja einfach an, alles, was nicht ansatzweise final ist, mit einer vorangestellten 0 zu versionieren.
        So manche Software schafft es nie zur 1.

        Und wir haben uns im Großen und Ganzen damit abgefunden. Wir nörgeln und meckern und laden den Kram dennoch.

        gegrüßt!

  • Am 28. Januar 2009 um 11:17 von Matthias

    IE8RC1 hat generell Probleme auf XP-Rechner mit SP3
    Es ist nicht das erste mal, das Microsoft-Software auf Microsoft-Systemen (OS) Probleme macht.
    Anscheinend können sie nichtmal ihre eigene Software richtig testen.
    Was sollen da erst Drittanbieter sagen ?

    Ich habe hier einen Rechner, den ich vor einer Woche komplett neu installiert habe.
    Er ist soweit gepatcht, wie Microsoft es wünscht, also so, dass überhaupt nichts mehr auf der Update-Seite angeboten wird – also ist auch SP3 drauf.
    Der Rechner funktioniert auch tadellos.
    Noch ist IE7 (Standard nach Updates) installiert.

    So versuchte ich es nun mit dem IE8 RC1.
    Die Installation brach mittendrin ab, wegen eines "Fehlers", keine weiteren Details…

    Es war ja vorher schon ein riesen Quatsch mit SP3 vor/nach IE8 beta usw.
    Jetzt hat MS den Vogel wieder total abgeschossen !!!

  • Am 28. Januar 2009 um 12:09 von Peter Wurm

    Der reine Comic
    Es hat sich also nichts geändert, die vier großen Eigenschaften eines Micrsoft-Programms:

    – bunt
    – groß
    – marktschreierisch laut angekündigt
    – und verträgt sich mit nichts anderem so schlecht wie mit anderen Microsoft-Programmmen

  • Am 28. Januar 2009 um 17:45 von LasstHirnRegnen

    Wenns doch angeblich alles von MS so schlecht ist…
    Warum nur werden die Betaprogramme von MS Massenhaft heruntergeladen. Ist doch angeblich nur Müll. Genau die wo am lautesten schreien laden sich das auch noch runter.

    Ich habe persöhnlich wenig bis keine Probleme mit IE und Vista. Aber mir würde nicht einfallen Betasoftware aufzuspielen (und RCs fallen bei mir auch darunter). Und wenn ich das täte würde ich mich ganz sicher nicht über Fehler beschweren.

    Ich könnte auch Wetten das die Leute wo nun am lautesten schreien als erstes die Finale Version instalieren (die ja dan soooo schlecht ist). Und Microsoft freut sich. Durch die ganzen Trolle bleibt deren Software immer im Gespräch. Kostenlose Werbung. Nicht nur Prominente Wissen das Negativwerbung viel Geld bringen kann.

    Fehlen nur noch Kommentare der Linux- und Mac-radikalen. Ich möchte zum 100000 mal lesen das dort alles Gut ist. Es scheint alles so gut zu laufen das dennen immer furchtbar langweilig ist. Bevor ichs vergesse. Ihr seid die besten. Ich habe in meinem Leben versagt. Ich bin Microsoft erlegen. Der Pinguin möge mich strafen ;-)

    • Am 1. Februar 2009 um 21:12 von Stefan

      AW: Wenns doch angeblich alles von MS so schlecht ist…
      Ach iwo

      Fiefox bringt Beta Versionen und RC Versionen am laufenden Band, selbst die aktuellle 3.0.5 ist eine beta. Und alles klappt vorzüglich.

      Bei IE geht das nicht. Ist doch Fakt.

      Ich habe den IE8 RC1 getestet, und nein, das ist keine BETA, weil die Funktionen nun augereift sind.

      Ergebnis: Optik: Schlecht, man scrolle mal eine Webseite nach unten und fragt sich ob man da einen PC mit 12 MB Arbeitsspeicher hat.

      Kompatibilitäsmodus: ist doch irgendwie ein Armutszeugnis, jetzt kommt raus, was in der Vergangenheit alles schief lief. Da hat man einen Button, und der Nutzer fragt sich: Warum dieser Button? Kann ich doch gleich einen besseren Browser wie Opera oder FF runter laden.

      Dann das feinste: Ich betätige den Kompa-Button und was kommt raus: Meine Webseiten erhalten eine neue Variante des fehlerhaften Designs! Das habe ich bei Ie 5, 5.5, 6, und 7 so nicht gesehen.

      Also nix neues, nur altes wiederholt sich.

  • Am 29. Januar 2009 um 10:34 von jonny

    ie8
    quote "Genau die wo am lautesten schreien "
    MUAHAHAHA
    bitte lasst hirn regnen auf ihn, er braucht es dringend!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *