Satyam-Aufsichtsrat kündigt Berufung eines neuen CEO an

Auch der Posten des Finanzchefs wird kommende Woche neu besetzt

Der von der indischen Regierung neu ernannte Aufsichtsrat von Satyam Computer Services hat erste Maßnahmen angekündigt, um die Geschäfte des in Bilanzmanipulationen verwickelten IT-Dienstleisters fortzuführen. Schon kommende Woche sollen ein Nachfolger des festgenommenen Ex-CEOs Ramalinga Raju und ein neuer Finanzchef berufen werden.

„Das ist eine äußerst wichtige Entscheidung für das Unternehmen und seine Anteilseigner“, erklärte der Aufsichtsrat. „Wir wissen, welche Bedeutung die Berufung der richtigen Kandidaten hat, um das Unternehmen durch diese schwierigen Zeiten zu führen.“

Mitglieder des Aufsichtsrats haben sich mit fast zwei Dutzend wichtigen Kunden getroffen, um zu verhindern, dass diese zu Mitbewerbern wechseln. Der Aufsichtsrat will auch mit weiteren Auftraggebern persönlich Kontakt halten und sie über die Entwicklungen bei Satyam auf dem Laufenden halten, um das Vertrauen in das Unternehmen wiederherzustellen. Entgegen anderslautenden Gerüchten habe man viele neue Aufträge erhalten, so das Aufsichtsgremium.

Anfang nächster Woche will der Aufsichtsrat auch Pläne für die mittelfristige Finanzierung des Unternehmens vorlegen. Damit soll die Zahlung von Gehältern und Lieferantenrechnungen bis Ende März 2009 sichergestellt werden. Aufsichtsratsmitglied Deepak Parekh betonte, dass Satyams Immobilien nicht durch Schulden belastet seien und es bisher zu keinen Zahlungsausfällen gekommen sei.

Themenseiten: Business, Mittelstand

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Satyam-Aufsichtsrat kündigt Berufung eines neuen CEO an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *