Apple verzichtet auf Kopierschutz für iWork ’09

Verkaufspackung enthält keine Seriennummer mehr

Apple verzichtet beim Verkauf von iWork ’09 über den Einzelhandel auf jegliche Kopierschutzmaßnahmen. Die Verkaufspackung der Office-Suite enthält keine Seriennummer, und auch eine Produktaktivierung ist nicht notwendig. Apple fordert die Nutzer beim Start der Anwendung lediglich auf, sich bei Apple zu registrieren.

Eine Ausnahme bildet die 30-tägige Testversion von iWork ’09, die auf neuen Mac-Computern vorinstalliert ist oder auf der Apple-Website heruntergeladen werden kann. Da die Retail-Version der Software keinen Produktschlüssel enthält, muss dieser laut AppleInsider im Online-Shop von Apple gekauft werden. Alternativ kann auch die Einzelhandelsversion von iWork ’09 über die Testversion installiert werden.

iWork 09, das die Präsentationssoftware Keynote ’09, die Layoutsoftware Pages ’09 und die Tabellenkalkulation Numbers ’09 enthält, bietet Apple seit Anfang des Jahres auch im Bundle mit dem Multimediapakte iLife ’09 und Mac OS X 10.5.6 an. Das Mac Box Set kostet 169 Euro, was einer Ersparnis von 118 Euro im Vergleich zu den Einzelpreisen der drei Produkte entspricht.

Themenseiten: Apple, Kopierschutz, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Apple verzichtet auf Kopierschutz für iWork ’09

Kommentar hinzufügen
  • Am 21. Januar 2009 um 15:59 von Harry Wessling

    MS verliert
    Vista, MS Office, Movie, Foto, Radio und MP3-Software alles zusammen für 169 Euro? Unvorstellbar. Also Leute: Kauft Software von Apple. Ach was, direkt einen MAC. Übrigens, dem machen die ganzen Würmer nix ;-) Der ist immun. Ohne 80 Euro jedes Jahr für Virensoftware & Co., gnaz zu schweigen von den ewigen Updates der Virenscanner. Igitt!

    • Am 21. Januar 2009 um 18:20 von Roy

      AW: MS verliert
      Und schon wieder so ein Fanatiker und MS Basher…. Gähn wie langweilig.
      Sorry aber mit den Kommentaren nehm ich dich nicht ernst.
      Ich habe auch nen Apple und er ist auch nicht das Non plus ultra!
      Dafür freue ich mich heute schon auf den Tag bis es genug Viren und Würmer etc. für den Mac gibt und dann alle ungeschützen Apple User anfangen werden zu weinen :)

  • Am 21. Januar 2009 um 19:02 von paul

    http://www.zdnet.de/news/software/0,39023144,39201436,00.htm
    Ein Mac ist inzwischen genau so gefährdet wie ein Windows Rechner.

    Und das Apple auf einen Kopierschutz verzichtet, ist auch nicht verwunderlich. Da das ganze sowieso nur auf Macs läuft, braucht schon mal jeder ein solches Gerät. Allein da würde Apple schon Gewinn machen. Außerdem hat bisher noch kein Kopierschutz Kunden vom kopieren abgehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *