ICQ startet kostenlosen E-Mail-Dienst für Messenger-Nutzer

Service in deutscher Sprache bietet unbegrenzten Speicherplatz

ICQ bietet seinen Messenger-Nutzern ab sofort einen kostenlosen E-Mail-Service mit unbegrenzter Speicherkapazität an. Adressen mit der Endung icqmail.com lassen sich ab sofort unter www.icq.de/mail anlegen.

Der Mail-Service wird von ICQs Mutterkonzern AOL unterstützt. Nachrichten lassen sich mittels einer Farbkodierung nach Wichtigkeit sortieren. Ein Spamfilter soll unerwünschte E-Mails blockieren. Ein Adressbuch und ein Kalender sind ebenfalls an Bord. Kalendereinträge und E-Mails können per Suchfunktion durchforstet werden.

Künftig soll der E-Mail-Service in den ICQ Instant Messenger integriert werden. Nutzer können dann direkt in ICQ Mail sehen, welche ihrer Kontakte online sind, um sowohl Chat-Nachrichten als auch E-Mails an sie zu verschicken.

Themenseiten: E-Mail, ICQ, Internet, Kommunikation, Messenger, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ICQ startet kostenlosen E-Mail-Dienst für Messenger-Nutzer

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *