Testversion von Windows Home Server veröffentlicht

Nutzer können die Software 120 Tage lang kostenlos ausprobieren

Microsoft bietet seit gestern eine englischsprachige 120-Tage-Testversion von Windows Home Server samt Power Pack 1 zum kostenlosen Download an. Das ISO-Image ist je nach ausgewählten Komponenten bis zu 827,9 MByte groß.

Als Minimalkonfiguration nennt Microsoft eine 1-GHz-CPU des Typs Pentium III oder höher, 512 MByte RAM und 70 GByte Festplattenspeicher. Rechner im Netzwerk sollten mindestens über eine Fast-Ethernet-Verbindung verfügen und ihre IP-Adressen von einem Router beziehen.

Windows Home Server basiert auf einer abgespeckten Version von Windows Server 2003 R2. Die Software ermöglicht die Speicherung von Daten, automatisiert das komplette Backup vernetzer Windows-PCs und bietet eine einfache Erweiterung der Festplattenkapazität. Außerdem fungiert das Produkt als Streaming-Server und bietet über das Internet Zugriff auf Dateien. Der Funktionsumfang von Windows Home Server ist mit Zusatzsoftware erweiterbar.

Themenseiten: Microsoft, Server, Servers, Software, Windows

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Testversion von Windows Home Server veröffentlicht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *